28. Juni 2018

12tel Blick – Mai & Juni 2018

Geringswalde im Hof am 10. Mai 2018 um 14.59 Uhr

Im Mai war viel frei. Hofwerkstatt im immer grüner werdenden Hof. Und im Juni, wachsen sie als Schatten weiter, die Weinruten. Wir können nun deutlich erkennen, ich bin keine passionierte Topfgärtnerin. Meine Stiefmütterchen haben es immerhin bis in den Sommer gebracht.

Geringswalde im Hof am 4. Juni 2018 um 16.17 Uhr


11. Juni 2018

Frühlingsblätter im Walzendruck


Die Frühlingspost wurde dieses Jahr – ich muss es zugeben – zwischengeschoben! Tabeas Tapezier Tabula rasa war im vollen Gang. Sanfter Morgentau (light) schon an den Wänden, Büro noch nicht wieder eingeräumt (super Basis), konnte sich mein Walzentraum enfalten.

Angeregt durch meine Morgentauerscheinung hier, erinnerte ich mich an Tropfen-Entwürfe im einem Skizzenbuch von 2016. Meine ersten Versuche ergaben dann eine – mehr wirklich nicht – wunderschöne Flasche:

Der Druckstock (Styreneplatten) erwies sich als ungeneusig. Tautropfen stilisiert aus Moosgummi geschnitten, waren hingegen sehr kooperativ. Der Vorteil des Walzendrucks liegt auf der Hand, ist die Druckplatte erstmal fertig, dann kann wirklich sehr sehr schnell und großflächig gedruckt werden. Die Perlenpunkte haben mich schon reichlich beglückt, hätten durchaus gereicht …



Schon sprießt ein Tulpendruckstock auf doppelseitigem Klebeband. Die Papprolle würde ich einer Flasche vorziehen, da ich die Hand beim Einfärben zum Stabilisieren in die Rolle stülpen kann. Die Rolle mit einem Schwämmchen eingetupft. Hände bleiben sauber ...




Druckrauschen bedeutet, dass ich irgendwann farblich alle Zwänge von mir streife. Kleckern und klotzen! Das Glitzerlila verwende ich immer wieder gern, ich komme mir dann sehr verwegen vor! – Die Transparenz beim Drucken zu erzielen, war schwer. Trotz Spezialpaste aus dem Siebdruck, die die Farbe verdünnt, ohne ihre Konsistenz zu verändern. Eine andere Möglichkeit ist, erneut mit der Tropfenrolle über die Tulpen zu drucken, wenn sie einem zu monoton wirken.






Noch ein bisschen Rapportpuzzelei betreiben und dann ab die Post! – Interessant ist, dass ich nach jeder Postkunst-Aktion davon überzeugt bin: DAS war jetzt aber die Beste! Damit meine ich natürlich nicht meine Arbeit, sondern eure. Ihr macht euer Ding! Das freut mich wirklich sehr sehr!


-.-.-

Was aus den Musterbögen wurde, die mir zugeschickt wurden,
habe ich hier gezeigt.


30. Mai 2018

Es scheint für sich





Lockruf des Glitzerns. Abgerundeter Morgentau-Farbfächer vor meinem Blick 2017.

24. Mai 2018

12tel Blick – April 2018

Geringswalde – Hof, 8. April 2018, 15:41 Uhr
Aus heiterem Himmel packt mich die Blog-Muße. Da dacht ich mir, bevor der Mai vorbei ist, zeige ich euch noch den April-Hof-Blick. Ein reichlich schöner April mit vielen Momenten vor dem Schuppen. Und rückblickend, unglaublich, denn der Mai brachte noch mehr Sonne und Wärme und Leben.

Frühlingsputz, Osterfeuer, Ostereiersuche, Street-Art, Entrümpelung, Einzug der Sitzecke und viele Lichtspielereien ...

Hier eine April-Auswahl:





30. April 2018

12tel Blick – Umleitung


Hallo ihr Lieben! Ihr möchtet euren 12tel Blick in die Link-Liste eintragen? Die Blick-Sammel-Liste gibt es heute und in Zukunft an jedem 30. des Monats hier bei Eva! Wie immer nur wo anders ... Viel Freude beim Austauschen und Zeigen ;o)

30. März 2018

12tel Blick – März 2018

Geringswalde – Hof, 10. März 2018, 17.08 Uhr
Ich halte es für einen Schnappschuss. Es ist mein erstes Blickfoto ohne Größenanpassung. Ich hätte es um mindestens 0,2 Grad drehen müssen, damit es deckungsgleich mit Januar und Februar ist. Aber ich habe, anders wie sonst, den Ausschnitt um ca 4 % zu groß fotografiert. Weil ich es eilig hatte – Schnappschuss halt. Kein Spiel für Korrekturen. Dafür sitzt es noch ganz gut. Die zwei Lebewesen kamen so schnell ins Bild. Und waren ebenso schnell wieder weg.

Es gibt sensationelle Neuigkeiten! Wie ihr wisst, beschäftige ich mich gerade sehr mit meiner Arbeits- und Lebensstruktur. Wo Neues beginnt ... und das wünsche ich mir sehr ... darf Gewohntes Platz frei machen:

Im April zieht der 12tel Blick in ein neues Zuhause. Ich überreiche die Organisation der Linklisten und die Kommunikation des Fotoprojektes an Eva. Eva freut sich schon sehr auf euch und plant ein neues Zimmer in ihrem Blog einzurichten, damit sich alle wohlfühlen, austauschen, sammeln und weiterblicken können ... Was sagt ihr dazu? Schaut doch mal bei ihr vorbei K-L-I-C-K!

Eva ist schon seit »immer« dabei und hat mich zu meinem Hof-Blick inspiriert. Ihre Beiträge haben mich stets sehr erfreut, da stimmte einfach alles. Der Ausschnitt, die Ideen, die Leidenschaft. Es gab Collagen und Filmchen und Geschichten und Bedeutung. Ich war erleichtert, dass sie spontan »ja« sagte, als ich sie vorgestern mit dieser Idee überfiel.

Niemand muss mich vermissen. Ich blicke weiter! Daher gibt es nun auch keine Verabschiedung oder gar Melancholie. Und ein dickes Danke für eure Fotos, für eure Blicktreue, für eure regelmäßigen Besuche in meinem Blog und für eure Kreativität …

Wir informieren euch dann noch, leiten um, usw.


28. Februar 2018

12tel Blick – Februar 2018

Geringswalde – Hof, 5. Februar 2018, 14.00 Uhr
Meinen Pantoffelblick lob ich mir. Wobei ich noch nie einem Blick so hinterhergeblickt habe, wie dem Großteich. Eisläufer! Baumverschnitt auf Eis, inklusive Arbeiter! Und ich habe nicht die Kamera gezückt. – Neuer Blick, neue Gepflogenheiten. Diese Hofansicht ist mein bisher nahestes Motiv mit dem kleinsten Zoomfaktor, außerdem die tiefste Kamerahaltung.Eine Inszenierung war noch nicht nötig, Sonne und Schnee haben mir die Arbeit abgenommen.

Sehr schön, dass wieder so viele mitblicken! Auch auf Instagram. Ich freu mich auf eure Februarbilder …