4. Oktober 2017

Wismar – Ohne Schauer














In Seitengassen blicken, denen man nicht folgen kann. Schön, dass was schöner ist, als man fassen kann.

-.-.-

Wismar

Kommentare:

  1. Schon eeeeewig will ich dort mal wieder hin. Es hat sich so gemausert. Als ich dort war, 1973!, war es nur grau und alt für mich. Tolle Tabea-Fotos! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhh die Einsicht zum Schluss ist wundervoll nach so einer feinen Fotostrecke.

    AntwortenLöschen
  3. Ahhhh die Einsicht zum Schluss ist wundervoll nach so einer feinen Fotostrecke.

    AntwortenLöschen
  4. so schön "mein" wismar! von rotem backstein kann ich gar nicht genug bekommen. das katzenschälchen mit fischgräten beindruckt mich - fisch am mittwoch, auch gut.
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  5. Heute zieht sich ein backsteinroter Faden durch Deinen post!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Dieser spezielle Tabeaguck, hachz. Ich liebe ihn. Diesen Guck. Eva

    AntwortenLöschen
  7. Meine Kinder waren im Sommer dort und waren ganz begeistert, ich wäre es auch!
    Lieber Gruß, Katja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.