24. Mai 2017

Nippes – City




















Guten Morgen am Markt, im Markt und um den Markt herum. Als Ossi sind mir natürlich die meisten Früchte fremd gewesen. Ich bin jetzt noch berauscht vom Flair und von der Freundlichkeit der Marktmenschen.

-.-.-

Köln – Wilhelmplatz

Kommentare:

  1. Hi hi, und ich stand daneben, als die Bilder entstanden! Ich mag besonders das gelbe Bild, weil ich ein passendes dazu habe mit zwei gelben Damen.... danke für die fruchtigen Blicke und liebe Grüße
    Michaela...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja die beiden gelben damen hab ich auch ;o) jedoch weiß ich nicht, ob sie gern auf meinem blog leben möchten.

      bis gleich. mach grad was. da.

      tabea

      Löschen
  2. ach herrlich wieder dein blick, diesmal in die ach so westliche nippes-hemisphäre... genial das foto mit der grünen plane und den abgeschnittenen ;-) köpfen. nippes-city wird astrid sehr erfreuen!
    liebste grüße von mano - hab tatsächlich bergbohnenkraut gefunden. es war das letzte in ansonsten geranienpetunienübersättigten dorfgärtnerei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mein bohnenkraut reicht mir schon bis zum bauchnabel ;o) hätte dir sonst was geschickt ...
      tabea grüßt

      Löschen
  3. Danke für die schönen Blicke... so lerne ich Köln auch mal kennen ... ich glaube ich muss auch mal hin :)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Schön isses nich, mein Veedel. Aber toll, um darin zu leben. Danke für deinen frischen Blick ( und deinen Kommentar heute bei mir )
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nich schön... ? ... nur, wenn man es direkt mit paris vergleicht ;o)

      die tabea grüßt

      Löschen
  5. Kaptitän peng ist toll, das ist mir sofort ins Auge gesprungen. Danke für deinen Blick!
    LG Karen

    AntwortenLöschen
  6. Tabea und wie sie die Welt sah .... Ich glaube, Nippes ist eine Reise wert :-)

    Liebe Grüße

    ela

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, mein Viertel mal durch Deine Augen zu sehen ... und plötzlich sieht es garnicht nach Alltag aus! Die Früchte probieren wir das nächste Mal alle durch, gemeinsam.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.