29. April 2017

Iserlohn – Lichtfad




















Für mich als Kind, die große weite Welt. Und heute noch Omas Stadt. Wenn es Möglichkeiten gab, dann hier. Was heute noch ist wie damals? Sehe ich ohne Unterlass. Noch mehr sehe ich, was damals anders war. Meine alten Bilder lege ich auf die Straße. Sie fügen sich ein und sind lebendig. Ein Spiel im Verborgenen.

-.-.-

Iserlohn  – Lange Straße, Rathaus, Laarstraße,
Wermingser Straße, Alter Rathausplatz,
Marktplatz, Turmstraße, Nordengraben

Kommentare:

  1. Mein Zuhause seit nunmehr 64 Jahren....toll fotografiert..Dankeschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh wie schön! nun bin ich ja neugierig geworden ;o) wer da so rein zufällig in iserlohn wohnt ...

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  2. Meintest du "fad" im Sinne von langweilig? Oder doch im Sinne von "Weg"? Den konnte ich nachvollziehen und fand ihn auch licht & hellgrau, so ein bisschen wie belgische Orte am Meer.
    Was nur immer an Architektur zusammen geklotzt wird ( also nicht nur in Köln ).....
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. ja, ich meinte den trüben faden himmel, der alles eingraut ;o) jedes foto wollte eine belichtungskorrektur weil schleier dank lichtmangel ... der fade pfad also ...

    architektur ... wenn man das mal mit katjas heutigen post vergleicht, da gibt es sicher unterschiede ;o)

    als kreativer mensch könnte ich da aus dem nähkästchen plaudern, wie so etwas entsteht. wie aus super kreativen, gut durchdachten, visionären, regional passenden ideen dank fernsteuerung und optimierung und rationalisierung und hochmut und dummheit, unpassende, traurige mittelwegslösungen zusammengestrichen werden.

    die tabea grüßt
    auch dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  4. Viele Gruesse aus Lissabon von einer ehemaligen Iserlohnerin... Danke fuer die Fotos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;o) freut mich. ich grüße zurück!
      die tabea

      Löschen
  5. Bald 68 Jahre wohne ich in Iserlohn. Hier geboren liebe ich die Stadt mit den Wäldern - Seen - Teichen - Wiesen - Feldern. Die Kinder erleben hier noch, dass es nicht nur lila Kühe und Eier im Geschäft gibt.
    Frage: wo wurde das 4. Foto aufgenommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich, dass mein blog in meiner alten heimat bekannt ist. war mir jetzt ein rätsel, wie so kurz nach der veröffentlichung jemand aus iserlohn schon hier reinsehen konnte ;o)

      ja wunderschön liegt iserlohn!!!

      das vierte foto ist auf der langen straße aufgenommen, auf dem kurzen abschnitt zwischen rathausstraße und theodor-heuss-ring. da gehen dann doch die treppen zum neuen rathaus hoch.

      also im falle diese iserlohn posts sind noch nicht bekannt:

      http://tabea-heinicker.blogspot.de/2016/07/iserlohn-city.html

      http://tabea-heinicker.blogspot.de/2012/03/7-sachen_26.html

      http://tabea-heinicker.blogspot.de/2016/07/iserlohn-zeitreise.html

      http://tabea-heinicker.blogspot.de/2015/08/iserlohn.html

      ich werde mein archiv mal besser sortieren, damit man die ost und west posts besser findet. es gibt da noch fotos aus menden und lendringsen.

      liebe grüße und ein schönes wochenende!
      und natürlich danke, für das interesse ;o)

      tabea

      Löschen
  6. Das eine oder andere habe ich auch wieder erkannt aber vieles ist doch ganz anders als vor den fast dreißig Jahren, als ich aus Iserlohn fortgezogen und bin. Schön, bei Dir erinnert zu werden.
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine überraschung wächst ;o) so viele verbindungen zu isehrlohn! freue mich über die virtuellen begegnungen!

      liebe grüße . tabea

      Löschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.