22. März 2017

Zuckerfrei









Der frühe Blüher fängt den Hasen. Oster-Cliparts, der Aprilausgabe des »Geringswalder Wochenblattes« entflohen. Wer hat, der hat und wennschon, dennschon – zu Mustern formiert. Das Leben ist noch nicht putzig genug.

-.-.-


-.-.-



Kommentare:

  1. Ach was haben die Geringswalder es gut, deine Zeichnungen im Briefkasten zu haben und was haben wir es gut, dass du sie uns vermusterst. Soo süss, ja, glaube ich dir, das mit der Feder, kann ich mir auch nicht anders vorstellen.
    Dicken Musterdank, versüsst mir den Tag noch mehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gern geschehen ;o) im wochenblatt siehts bescheidener aus. soloauftritte in irgendwelchen lücken. schade drum, dass das immer alles in der schublade landet dann. also hier ein auftritt zum mustermittwoch. danke dir fürs organisieren und visionieren!

      die tabea

      Löschen
  2. Die sind ja niedlich... da würde ich auch direkt gute Laune bekommen, wenn die bei mir im Briefkasten liegen. Besonders die gestreiften Eier.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Kein Wunder, dass sie sozusagen zur Musterung entfliehen, wenn sie im Wochenblatt so vereinsamt in Lücken herumhocken. Schade fürs Wochenblatt, aber umso schöner hier. Ein wilder Osterhaufen ist das!

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  4. Schön fröhliches Osterpapier, die Hasen auf Petrol mag ich am liebsten.
    VG Karen

    AntwortenLöschen
  5. Geschenkpapier?! Johl. Achsinndieschee. Fröhliche Hüpfgrüße, Eva

    AntwortenLöschen
  6. Stimmt, es ist ja bald Ostern! Süße Langohrhasenparade!
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. der mustermittwochsauftritt der hasen, küken und eier ist grandios, das sollte sich das wochenblatt aber mal ansehen, dann gibts demnächst dort nur noch musterhaftes! ich bin ja voll verknallt in die küken!
    liebe mustergrüße
    mano

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Farbkombinationen in allen Muster, und das mit der Hasen-Ei-Mischung finde ich am allerschönsten.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Soooo süß (obwohl kalorienfrei ;-))) wow, das ist superklasse und sehr inspirierend. Ich mag deine entzückenden Häschen. Den Kindern meiner KunstAG werden sie sicherlich auch gefallen. Vielleicht können sie ja noch ein Häschen in ihre Frühlingswiesen verstecken. Sonnige Frühlingsgrüße schickt dir Karin

    AntwortenLöschen
  10. Mann geht es hier heute wild zu… und kein Fuchs weit und breit…
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.