4. Februar 2017

Hartha – Froschwinkel




























Jeden Samstag einmal durch Hartha fahren. So sind die Wege des Lebens. Warum auch immer, zieht mich dieser Marktplatz an. Ich stehe im Augweiß. Und all seine Bäumchen und bunten Häuschen wimpern mir zu. 

-.-.-

Hatha – Dresdener Straße, Sonnenstraße, August-Bebel-Straße,
Pestalozzistraße, Karl-Marx-Straße, Markt

-.-.-

Fotos vom 14. Januar 2017

Kommentare:

  1. Hartha - noch nie gehört. Und trotzdem, dank DDR, kleine Juwelen, die bewahrt haben, wie ich es in der deutschen Provinz vor dem Krieg ausgesehen hat. Das habe ich im Westen immer so vermisst...
    Danke fürs Mitnehmen!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das stimmt. in den städtchen hier gibt es viele schöne häuser, wenn auch baufällig aber nicht verbaut, verschalt, plastikgedemmt und entehrt. wobei so ja auch nicht gut ist, denn sie sind verlassen und langfristig nicht zu halten. es braucht menschen, die wieder einziehen mit phantasie und vision und den wunsch, heimat werden zu lassen. wo sind sie nur?

      danke fürs vorbeischaun!
      liebe grüße . tabea

      Löschen
  2. Und die Frösche? Ich hoffe, sie schlafen gemütlich irgendwo…
    Liebe Samstagsgrüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast die frösche nicht entdeckt? auf mich wirken sie betrunken und sehr heiter. ich schau mir das noch mal ohne schneedecke an ;o)

      die tabea grüßt zurück!

      Löschen
  3. die schlange an der regenrinne gibt rätsel auf. das eiskalte händchen, das aus dem schnee ragt benötigt handschuhe und der adler von nr 16 scheint auch zu frösteln. das tue ich beim anblick von einigen bildern auch. so viel winter!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  4. Die Schneeschlange vor dem türkis Haus ist eindeutig mein Lieblingsbild, aber auch sonst so eine fremde winterliche Welt... kommen gerade von einer fast frühlingshaften Radtour zurück.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Deine Bilder, Deine Blickwinkel, ich gucke und freu mich, senkrechter Schnee mit Rutschkurve, eingeschneite Skulpturen, hachz, Augenlachen. Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder. Liebe Grüße aus Hartha.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.