8. Januar 2017

Sitten – Schaulust


















Nicht in Unterleuten aber in der Nähe von Leuterwitz. Kein Scherz. Ein Ausflug zum Jahresausklang. Fühlt sich gar nicht so alt an, das alte Jahr.

-.-.-

Um den Windpark Sitten – Zeschwitz, Clennen, Draschwitz

Kommentare:

  1. Oo...Sieht alles ein bisschen so aus wie in der Gegend, in der ich geboren wurde ( inklusive Windradunfall ).
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid
    Mein Favorit übrigens: Foto Nr. 10

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe astrid, damals gab es also schon windräder ;o) die sind übrigens 100% umfallsicher!!! und die ämter, die all die windräder genehmigen, die unseren horizont verzieren, fragen dann nach schönen landschaftsaufnahmen aus der region, bitte ohne windräder. prosper prospekt.

      danke, mach ich mir. mit pizza auf halbem weg.
      tabea grüßt

      Löschen
    2. nee, da gab es früher auch nicht. Sind auch erst um die Jahrtausendwende aufgestellt worden. Bei einem Unfall ist sogar ein Techniker umgekommen. Tand, Tand, sind alle Dinge von Menschenhand...
      LG

      Löschen
  2. dieses zarte sprießende grün macht mir gerade große freude!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach so, grüße schicke ich auch noch. und wünsche einen feinen pizzasonntag!

      Löschen
  3. Deine Bilder - Horizonte, mir geht das Herz auf und ich freue mich wie immer zu schauen, zu schauen. Danke und einen schönen Sonntag wünscht Eva

    AntwortenLöschen
  4. Ein Windrad-Kniefall - ein Heiratsantrag an eine benachbarte Windrädin (abgelehnt...)? Schön, das sprießende Grün und die Acker-Rillen! LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. irgendwo ist immer ein bisschen frühling auf erden.

      windrad mit korb also.

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  5. Also liegend sehen sie irgendwie elegant aus!
    Pizza selbstgemacht?
    Guten Appetit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mal sehen, ob es austreibt ...
      ja pizza eigen. und schon verköstigt. nun.

      liebe grüße dir
      t

      Löschen
  6. Schon wieder habe ich bei dir ein Lieblingsbild gefunden, dass mit den Ackerstreifen in der Mitte! Es ist ja ganz schön hügelig in deiner Umgebungl
    Schönen Sonntag von Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Allerlei Spargelei in der Landschaft, dennoch schöne Fotos :) Wie schnell so etwas doch knickt^^

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  8. Ach, ja genau so hab ich es mir beim Lesen von Unterleuten vorgestellt, obwohl da die Windräder noch gar nicht stehen. Schon sehr zwiespätig das ganze, aber deine Bilder und Blicke wieder einmal grandios. ... Sonntagabendgrüße...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Ach, die grünen Spitzen... für mich, hier in der steinern-weißverschneiten/matschigen Stadt, sieht das sehr fremd und schon ein bißchen nach Frühling aus.

    Hab ein gutes neues Jahr und lieben Dank für die Post!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja stimmt. wunderschön, im winter solch zarte halmen zu begegnen. irgendwo ist also immer ein bisschen frühling.

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  10. Oh, jetzt habe ich mich fast eine Stunde an Deinen Bildern gefreut nachdem ich bei Andrea auf den 12tel-Blick geklickt hatte. So viele schöne Eindrücke! Jetzt überlege ich mir vielleicht dabei mitzumachen.
    Mit vielen Grüßen,
    Karin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.