18. Juli 2016

Waldheim – Bahnhof












Durch Orte durchfahren. Immer wieder. Und jetzt das. Zu Fuß sein. Die Zeit, die nun eine andere ist – Und vor allem die Augenhöhe.

-.-.-

Waldheim – Bahnhofstraße

Kommentare:

  1. Ich bin ja so kommentierfaul…. nicht Nicht-guck, nur Nicht-schreib.
    Aber nun endlich mal: Deine Fotoserien! ich finde, die werden immer grandioser.
    Wunderschön!
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe melanie, das freut mich! und dito ;o) ich lese dich über andere blogrollen - weil dich meine beharrlich nicht listen wollte - könnte es ja noch mal versuchen. jetzt. und danke für dein fotolob. ich bin da gerade sehr leidenschaftlich zugange.

      liebe grüße von der tabea

      Löschen
  2. Also, wenn ich mal in den Osten fahre, dann werde ich auf jedenfall Deine Blicke suchen 😄

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja und Grüße, natürlich, von Annette 😉

      Löschen
  3. Ich auch! Ich mag sie auch, deine Blicke. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. ich mag deine ortsgänge.
    lieben gruß, mano

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann meinen Vor-Schreiberinnen nur zustimmen!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Achtung Bauherrn! Ha. Das gefällt mir. Wie ein "Warnung vor dem Hunde"-Schild. Manchmal wirklich notwendig. Bleibt weg von mir, ich baue neu oder um, besser ist das.
    Noch besser ist das Schloßhäuschen auf dem Waldberg. Da möchte ich einziehen. Umgehend.
    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Toller Spaziergang. Da könnte man sich glatt Geschichten ausdenken.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  8. mit deine augen die scheinbar unsichtbares doch bemerken ... da kommen viele lustige stadtansichten * sehr schön !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.