10. Juli 2016

Colditz – Venezia




















Über Glanz nachgedacht. Und Eis gegessen. Wer gutes Eis essen möchte, fährt nach Colditz. 

-.-.-

Colditz – Haingasse an der Mulde, Baderberg, Markt

Kommentare:

  1. Diesmal sind Deine Fotos besonders poetisch! Viele Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  2. Colditz, woher kenn ich den Namen? Auf jeden Fall liebe ich deine "Heimatberichte" ohne Tümelei :-D
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht wegen dem schloss colditz?

      und ich danke dir!

      ich arbeite gerade an einer anderen region ;o)

      die tabea grüßt und ist derweil gar nicht so weit von dir entfernt.

      Löschen
    2. Liebe Astrid,
      nicht mit Colmnitz verwechseln, das klingt nur so ähnlich. Aber vielleicht ist doch das ostdeutsche Porzellan ein Exportschlager gewesen. Es würde sich damit einreihen in beliebte Marken, wie das Meissner Porzellan und Kahla. Ein typisches Porzellan in der DDR war das 'Kultporzellan' für die Mitropa (cp), das jetzt sicher in einem Museum besichtigt werden kann (DDR-Museum Pirna). Im Schloss war unser Junior dieses Jahr zur Jugendweihe...ein sehr hübscher Ort mit einem netten Herbergsleiter.
      LG Sigrun

      Löschen
    3. ...das sollte Klassenfahrt heißen und nicht Jugendweihe...wie komme ich denn darauf? LG

      Löschen
  3. Ich habe auch gerade überlegt. Vielleicht ist es das Porzellan?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall finde ich deine Blicke sehr liebevoll und manches erinnert mich an früher... LG von Sabine

      Löschen
  4. Liebe Tabea,
    ich danke dir für den schönen Ausflug und für die tollen Fotos davon! Ich habe mich beim Schmunzeln erwischt,
    weil sie mir so gut gefielen!
    Sei herzlich gegrüßt
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tabea,
    die Überschrift verwirrt mich heute etwas....du hast das ja nicht weiter beschrieben, warum du Colditz mit Venedig vergleichst, wahrscheinlich mit einem Augenzwinkern...da würde ich doch eher Leipzig als klein Venedig bezeichnen, das inzwischen durch die vielen offengelegte Kanäle und Flüsse sogar zu einer Flusswandergegend geworden ist...:-) Unter anderem vorbei an der alten Baumwollspinnerei...
    Der Radweg entlang der Zwickauer Mulde ist allerdings sehr schön....genau, wie auch die übrigen Mulderadwege, die wir inzwischen alle abgefahren sind.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du, die eisdiele! venezia ;o) wir haben hier in den ortschaften überall so eine bäckereikette, die schlimmes eis verkauft. wenn man also gutes eis essen möchte, fährt man nach colditz. und das dings heißt halt venezia. sehr origineller name, was.

      ja ich bin auch schon gewandert in leipzig auenwald und mulde. auch mit dem rad ... sehr fein.

      tabea grüßt

      Löschen
    2. Ach so, du meinst die Venezia-Eisdiele..verstehe, die gibt es auch in Freiberg, nur wenige Meter vom Markt entfernt und auch sehr gut....in der Erbischen Straße. LG Sigrun

      Löschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.