6. März 2015

Das Jahr der Katze …

… sollte ursprünglich das Jahr der Liebe werden. Doch der Umschlag geriet – mit all seiner Liebe – 4 mm zu kurz. Zum Glück ist der Sinn des Lebens keine fixe Sache. Katzen nun also. Ob ich die Liebe auf 2016 verschiebe, weiß ich noch nicht.

Ein Wochenplaner ohne Linien, Begrenzungen, Windräder, Feiertage, fremde Farben und komischer Typo. Komme gut klar mit fast nichts. Schönes Papier aus der Resteschublade, Krakeleien einladend.


Kommentare:

  1. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was für ein herrliches Künstlerbüchlein das werden wird, weil ich dann neidisch werde...
    Liebe Grüße aus dem tiefen Westen!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nicht neidisch. ist doch nur ein kalender. termine und so ;)

      tabea grüßt

      Löschen
  2. Was für ein formidabler Terminplaner. Und ich hoffe sehrsehr, dass du ihn uns am Ende des Jahres nochmal zeigst... die eine oder andere Seite zumindest, wenn er voll ist. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nö nö. eher ein unöffentliches dings das.

      gute nacht . t

      Löschen
  3. Oh wie schön. Und wie inspirierend. Ich finde Linien oder Karos auch hinderlich.

    Auf die Katzen! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Ganz "liebe" Katzen also!
    Und ich denke für 2015 ist, sowieso auch so schon genug Liebe da ;)
    Liiiebe Grüsse, von Annette

    AntwortenLöschen
  5. Ein wunderschönes Stück ist das geworden. Ja, zuviel Schnickschnack nervt, sehr... ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. toller planer! mein versuch ein eigenen kalender zu "basteln" ging damals kläglich in die hose...ich war dann doch zu faul jedes datum einzeln einzutragen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das war schön meditativ ... jeden tag persönlich in den kalender einzuladen ...

      tabea grüßt

      Löschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.