21. Februar 2015

Das Glück der Erde II.

Warum sie Pferde malt, abgesehen von der Freude dabei: »Ich hab immer gern einen kleinen Vorrat, im Falle jemand möchte ein Pferd.« Ja, ich möchte viele dieser Pferde, nur her damit. Ich lasse ungern eins außer Haus. Allenfalls dürfen sie mal kurz im Blog grasen.

Pferde – Kinderzeichnungen
Diverse Techniken und Gründe
S. H. voll 7


Kommentare:

  1. Unglaublich - diese Pferdevielfalt, man sieht schon den geschulten Blick auf's Pferd. Und dann noch diese Nettigkeit (oder angehenden Sinn fürs Geschäft?) ein Pferd auf Vorrat zu haben... sehr sehr schön! Viele Grüße an die kleine Künstlerin! Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh, grade haben dieEnkelin (4) und ich Pippis "Kleinen Onkel" versucht zu zeichnen...in silber...
    Ich liebe Kinderzeichnungen!
    Euch ganz liebe Grüße!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da wohnt bei dir aber eine richtige Künstlerin! Wunderbare Bilder malt deine Tochter und die Stilvielfalt begeistert mich auch total :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da wohnt bei dir aber eine richtige Künstlerin! Wunderbare Bilder malt deine Tochter und die Stilvielfalt begeistert mich auch total :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tabea,
    meine Güte, sind die schön!! Und diese Unterschiede in Technik bzw. Material ist ja so klasse! Das glaube ich dir, dass du sie ungerne außer Haus lässt. Mareike ist auch immer traurig, wenn die Kinder großzügig ihre Werke verschenken - aber bei der Oma bleiben sie ja gewissermaßen in der Familie;)
    Ganz liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Hach, wie herrlich! so unterschiedlich und so genial... wir dürfen einmal streicheln, oder? Sollen wir noch ein paar Leckerlis schicken, damit sie weiter zeichnet? Und ganz die Mutter, hab ich schon mal gesagt, oder?
    Liebe Grüße von Michaela... die gerne weiter die Frühlingspost vorbereitet.

    AntwortenLöschen
  7. Total Klasse, die Pferde! Was für eine Vielfalt.
    .. und immer welche auf Vorrat haben, eine tolle Idee.
    :-)

    Viele Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Voll 7 ist ein gutes Alter. Mit voll 7 hat der meine auch noch gerne gemalt und wäre heute wohl froh, er hätte sich damals auch einen Vorrat angelegt, von dem er heute noch zehren könnte, so jemand ein Pferd braucht. Wobei dasbei uns eher Katzen und Fische waren, aber der nur kleine Vorrat ist längst aufgebraucht.
    Wunderbare Pferde. Papierpferdeherde.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  9. Das sind tolle Bilder! Und so als Sammlung wirken sie noch viel mehr :-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Schwester,
    das sind ja wunderschöne Pferde. Diese Leidenschaft kann ich nur zu gut verstehen :-) bin sehr stolz auf die Nichte.
    Mit wiehernden Grüßen Dini

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.