28. Februar 2015

12tel Blick • Februar 2015

Geringswalde, Waldstraße
5. Februar 2015, 13.48 Uhr, 1 °C
Den weißen Höhepunkt in diesem Winter abgepasst. Trotz Schnee hat das Ganze eine wärmere Farbigkeit als im Januar. Dann mit der Perspektive gerungen. Es ist immer wieder ein Rätsel, wie sich das eine oder andere verschiebt. Im Detail. Nun warte ich auf die ersten Zeichen …




Kommentare:

  1. Liebe Tabea, dann liegt bei euch also auch noch Schnee!
    Hier auch - schon seit über 4 Wochen unverändert.

    Greetings & Love & a wonderful weekend
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ne so gut wie kaum ;o) es lag mal kurz ein bissel weiß rum, das foto ist ja schon älter.

      tabea grüßt

      Löschen
  2. Liebe Tabea, du hast Recht: durch die zarte Schneedecke wirken die Farben auf deinem 12tel Blick in diesem Monat viel intensiver. Bei meinem 12tel Blick ist es genau umgekehrt: da war der Januar war farbenfroher.
    Liebe Grüße, Michelle

    AntwortenLöschen
  3. Es ist wirklich unglaublich, dass mit den gleichen Vorraussetzungen doch ein anderes Bild entsteht! Der Februar ist schon um einiges freundlicher als der Januar ...
    Liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Ich ziehe heute Mittag nach! Die ganzen Blogevents bringen meine Routine durcheinander :-(
    Dein Blick gefällt mir. Es sieht wirklich wärmer aus!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ach shcön, den Schnee noch mal eingefangen. Meine Bilder unterscheiden sich gar nicht :(

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tabea,
    Stimmt, die Farben im Februar sind weniger frostig als auf dem Januarfoto! Auf meinem Februarbild sieht es dagegen geradezu sommerlich aus, während im Januar gerade etwas Schnee fiel.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  7. Teilchenbeschleunigung, ganz bestimmt. Die sorgt auch dafür, dass hier temporär Gegenstände unsichtbar werden oder von ihrem Platz an einen völlig absurden Ort transferriert werden. ;-)
    Hier gibt es diesem Monat feurige Omatulpen und eine weise Squaw.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  8. Dein Blick sieht so super schön aus.
    Die Flecken weiß in Kombination mit den warmen Tönen sehen klasse aus.
    Einen tollen Zeitpunkt hast Du abgepasst!

    Ich hatte eine ähnliche Idee für meinen Blick, aber bis auf Frost war es nicht mehr winterlich bei uns und morgens fehlt die Zeit, um mit der Kamera loszuziehen. Darum habe ich mich für einen sonnigen Tag entschieden.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön deine winterliche Szene! Dein Blick erinnert mich an naive Malerei, ein richtiges Idyll <3

    AntwortenLöschen
  10. Richtig schön winterlich dein Februarblick:) Bei mir gibt's einen Nachtblick...eigentlich hatte ich ja Faschingstreiben geplant, doch ich hab es leider nicht geschafft...
    Liebste Grüße,
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Deine Lichtstimmung ist wirklich ganz anders, erstaunlich!
    Schönes Wochenende
    Ulla

    AntwortenLöschen
  12. Feiner weißer Zuckerguss und strahlendes Gelb, eine schöne Februarimpression!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Diese Perfektion, in der Du die Propotionen des Blickwinkels einstellst faszinieren mich immer wieder ... und schönes Licht diesen Monat.

    LG
    Aqually

    AntwortenLöschen
  14. Also, ich finde, du hast den Blickwinkel ganz wunderbar getroffen , liebe Tabea, ein tolles Winterfoto !!!
    Ganz herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.