27. Oktober 2014

Im Gelatine Meer

»Gelatine Woche«. Hier ein paar Häppchen für euch. Ein erster Wurf. Ich schwärme für Fisch auf Papier. Und schon länger schwant mir, dass das Drucken mit einem Gelatineblock Freude bereiten könnte. Dies bestätige ich nun – wunderbar, vielfältig und einfach. In der Küche schnell zusammengeschustert, lassen sich mit dem Block überraschende Ergebnisse drucken.


Kommentare:

  1. Wow, Das sieht ja ganz toll aus! Oberklasse! Erzählst Du uns darüber noch mehr? Wie man einen Gelatineblock kocht zum Beispiel?
    Ich bin total phasziniert.
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. OH, ist das toll, ich freu mich so! Das wird was! Und dann noch Fische, damit kriegst du mich...
    Unbedingt bald mehr Details! Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  3. "Super" kann ich nur sagen; eine tolle Idee, von der ich doch sehr gern meeeehr wüsste.
    Einen lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. wow. ich schließe mich an und wüsste auch gern genaueres!
    liebe grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja wirklich sehr lecker aus, so gelig und wappelig - ein tolle Idee. Ich liebe auch Linoldruck und bin immer fasziniert was man daraus alles zaubern kann, wie man bei sieht!!!
    Liebe Grüße von Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. erfunden habe ich die technik nicht. nur für mich erobert :)

      t

      Löschen
  6. Oh, das interessiert mich auch sehr. Welche Farbprodukte eignen sich da? Oel? Bin begeistert von deinen Drucken. Habe irgendwo noch eine Original-Gelli-plate, habe mich aber noch nicht dran gewagt. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo liliane, ich habe schmincke linoldruckfarben und acrylfarben verwendet. öl geht vielleicht auch, das wäre mir nun für den stubentisch-druckbereich aber zu stinkig und schmierig ...

      tabea grüßt

      Löschen
    2. liebe tabea, ja da hast du recht. Ich arbeite mit oel auch am liebsten draussen. Vielen dank für deine antwort. Ich schaue immer gerne bei dir rein und kann es kaum erwarten, das thema der adventsmail zu erfahren. liebe grüsse und einen schönen tag!

      Löschen
    3. ich habe in meiner jugend einen holzschnitt per ölfarben gedruckt. das sah sehr gut aus. pastos. ich denke schon, dass das klappen kann. ich bin mir nun aber nicht sicher, was die gelatine macht, wenn man sie mit lösungsmittel reingt. kannst es ja mal ausprobieren.

      adventsmail. ja das erfährst du sogar diese woche noch was ;o))) hibbel hibbel ...

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  7. Oh, wie wabbelig schön ;)
    Da kommen mir doch sofort noch andere Meeresbewohner in den Sinn :)
    Die Drucke sind toll geworden, und ich bin auch gespannt auf weitere Details!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  8. ich hab ja was gegen gelatine, aber beim drucken würd ich meine meinung ändern, denn deine ergebnisse sind super! ich bin gespannt auf näheres!
    liebe grüße mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf dem kuchen mag ich sie auch nicht. besonders nicht, wenn sie so dick aufgetragen ist ;o)

      tierliebhaber können auch agar agar nehmen.

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  9. Von der Technik habe ich noch nie gehört. Die Resultate sind einfach wunderbar. Sehr sehr sehr schöne Unterwasserlandschaften und Fische sind das geworden....

    Liebe Grüße! Mond

    AntwortenLöschen
  10. das ist ja toll! Wie genau hast du das gemacht?

    LG Augusta

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine originelle Technik, ich habe noch nie etwas davon gehört. Die Drucke sind auf jeden Fall fantastisch schön, die Farben, alles…
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  12. oh, die sind auch schön. bild nummer vier mag ich besonders gern!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tabea, das sind herrliche Farben!
    Kannst du mir verraten, wie man deinem Blog folgen kann. Ich habe ja gesucht, vielleicht nicht genau. Das wäre ganz toll.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank! ich war auch reichlich im farbrausch ...

      folgen. oh ja. also ich bin vor langer zeit »ausgestiegen« als google meinte, »google friend connect« einstellen zu müssen ... und habe nun tatsächlich keinen »follow me button« ... geht aber trotzdem über bloglovin oder blogconnect. wie »folgst« du denn üblicherweise blogs?

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  14. Ach, natürlich, ich dachte, dass dann bei dir auch so ein Button von "BL" und "BC" sein müsste, dann schau ich mal da, ok :-)

    AntwortenLöschen
  15. Dein Gelatinemeer und überhaupt die ganze Technik sind ja so reizvoll und genial. Nachdem ich nun mehrmals auf deine Seiten und die auf die verwiesenen Links geschaut habe und eben eine Gelatineplatte hergestellt habe (meinem lieben Göttergatte sei Dank), warte ich nun auf das Ergebnis/Aushärten der Platte und meine ersten Druckversuche. Wenn die Ergebnisse so schön werden wie deine Werke und noch Platz in der Gruppe ist ???, dann schreibe ich dir morgen noch einmal. Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.