30. Oktober 2014

Dresdener Straße im Oktober

Geringswalde, 27. Oktober 2014, 17.35 Uhr
Ein Schummelherbstfoto. Da die Jahreszeit nichts dergleichen tut, habe ich den goldigen Reiz der untergehenden Sonne als natürlichen Filter gewählt. Die Blätter hängen noch und sind vorwiegend grün, ein paar gelbe Sprenkler haben sich vertan. Wie schön, da liegt der bunte Teil des Herbstes also noch vor uns. Wir sehen uns im November …

Ein Klick auf die Bilder vergrößert diese. Und hier lang gehts zur Oktober Liste! Es freut mich, dass ihr so zahlreich dabei seid.


Kommentare:

  1. Dein "Filter" zaubert einen schönen Herbstton.
    Liebe Grüße
    Michelle

    AntwortenLöschen
  2. Aaah....so geht das mit dem "Goldenen Herbst", im November kommt dann der graue Depri-Filter und im Dezember der Schneefilter :-))
    Man muss sich nur zu helfen wissen ;-) Ganz herzliche Grüsse , helga

    AntwortenLöschen
  3. Goldenes Oktoberlicht, in der Tat. Das mit den Blättern wird noch, wir warten hier auch drauf. Irgendwie ist das dieses Jahr komisch - einige Bäume sind schon kahl, die anderen noch grün. Auf die komplette Herbstfärbung warten wir vergeblich.

    Und - bist du in den Geheimzirkel eingetreten...? ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe, das wird noch was mit meiner allee, denn das schöne herbstfoto war letztes jahr der auslöser, sie als blick zu nehmen.

      liebe. ich weiß nicht, ob in diesem fall keine antwort auch eine ist. ist es dir gelungen?

      liebe grüße von der tabea

      Löschen
    2. Ich habs nicht versucht - sowas ist mir zu doof..

      Löschen
  4. Wow war mein erster Eindruck, endlich ein richtiges Herbstfoto. Beim lesen dann die erklärung dafür. Schön dass es in der Natur nicht so funktioniert. L G Pia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.