30. November 2013

Aussichtsturm im November

Geringswalde, 27. November 2013, 12.19 Uhr
Die Pferde wurden vermutlich eingemottet, sie haben den Schafen das Feld überlassen. Ein Reiher schreckt auf. Er verweilte im Tümpel, dessen Gras im Sommer unten ins Bild ragte. Den schönen Raureif vom Vortag habe ich verpasst, ich freue mich noch über einen weißen Hauch auf den Wiesen.

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern des 12tel Blickes 2013. Ihr habt ihn so unterschiedlich interpretiert, wir hatten Austausch, ihr habt euch darauf eingelassen, es sind wunderschöne Serien entstanden. Wer mag, kann im Dezember zeigen, was er mit seinen Fotos vorhat.

2014 gehts weiter. Ich freue mich über neue und alte Blicke – bei mir wird es ein neues Motiv sein.


20. November 2013

Vorletzt– Zeigt her eure Fotos

Jeden Monat – zwölfmal im Jahr – mache ich ein Foto von meinem Aussichtspunkt, ich werfe einen »12tel Blick«. Jahreszeiten, Wetterlagen und der Lauf der Sonne bestimmen mein Bild. Am Ende des Jahres habe ich eine Fotoserie und einen geschärften Fotoblick.

Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Ich freue mich auf eure Fotos und auf regen Austausch. Nutzt die Zeit bis zum 30. November, um eure Blicke einzufangen und zu posten.

Konzept Inspiration | Mein Blick 2012
Button | Wie verlinken


4. November 2013

Adventspost 2013 – Wertzeichen

































Einladung

Die winterliche Briefelzeit bricht an! Ich lade herzlich zur Adventspost 2013 ein. Wer Freude am Brief hat, wer gerne verschickt und erhält, wer Muse hat, sich auf unser Thema einzulassen und wer am Ende 24 persönliche Überraschungen in den Händen halten möchte, der kann sich hier und jetzt anmelden. Auch Nichtblogger sind willkommen!

Dieses Jahr trägt der Briefumschlag nicht nur eine Marke auf dem Latz, sondern auch eine im Bauch. Denn unser Medium ist keine Spielkarte, kein Quadrat und keine Schachtel, sondern ein selbst gestaltetes »Wertzeichen«. Damit unsere Briefmarkensammlung am Ende eine glückliche Familie ist, geben wir dem Projekt als Thema »Behagen« und als Farbpalette »Dämmerung« mit auf dem Weg. Fühlt euch frei und kreativ!


Das Prinzip

24 Teilnehmer gestalten 24 Briefmarken und senden 23 davon am Tag X per Post an die Teilnehmer des Projektes. So erhält jeder in der Adventszeit täglich Post. Dabei können die »Wertzeichen« unterschiedlich oder in Serie gestaltet sein. Die Arbeit sollte Spuren von Handarbeit aufweisen. Bitte pünktlich verschicken, Wochenenden bedenken, damit die Post auf jeden Fall am richtigen Tag da ist und niemand leer ausgeht.


Projektdaten

Titel: Adventspost 2013 »Wertzeichen«
Medium: Briefmarke
Thema: Behagen
Farbraum: Dämmerung
Größe: variabel von 2 cm bis 8 cm
Material: frei, bitte nicht zu dick
Umfang: 24 Exemplare, einseitig
Nummerierung nach Datum: Ziffer des Wertzeichens
Perforierung: beliebig, Zierrand möglich
Technik: Handarbeit, Unikat, frei künstlerisch
Zugaben: persönliches Anschreiben, hübsch aufbereitet
Per Post: in einem Briefumschlag DIN A 6 verschicken
Kosten: 23 x 58 Cent Porto = 13,34 Euro
Anmeldung: per Mail (nicht per Kommentar)
Sendetermin: Siehe Liste (kommt per Mail)


Zeitrahmen

Anmeldezeitraum: 4. bis 11. November
(Verlängert: bis Gruppe 3 voll ist)
Anmeldung per Mail an: mail»tätä«tabeanoreiks.de
Deine Daten, unformatiert, bitte als Einzeiler:
Toni Mustername, Straßengasse 12, 34567 Dorfen, mail@name.de, www.blog.de
Verteilen der Ziffern: per Anmelde-Eingang
Versenden der Teilnehmerliste: 15. November
Projektstart: 1. Dezember
Projektende: 24. Dezember


Zubehör

Briefmarken-Album zum Selbermachen bei: Michaela (Müllerin Art)
Buttons zum Mitnehmen:





Gemeinsam geplant mit Michaela (Müllerin Art), finden 3-mal im Jahr Mail-Art-Projekte statt. Mehr Informationen, Bisheriges und Hintergründe finden sich auf der Projektseite.