31. August 2013

Aussichtsturm im August

Geringswalde, 27. August 2013, 9.53 Uhr
Wolkenloser Morgen mit traditionellem Vorhang hinterm Turm. Mein sechster Besuch in diesem Monat. Nun bin ich zufrieden. Blick gefunden. Das Farbspiel scheint gekippt. Seit Juli wollte sich an der Sättigung nichts ändern. Nun schaut mich erschöpftes Gras an – in Pastelltönen, abgefressen, zertrampelt und leicht angewelkt. Man sieht es ihr von Weitem zwar noch nicht an, aber die Birke lässt die ersten gelben Blättchen fallen. Die Bäume vor dem Turm rauschen im Wind und zeigen ihre hellen Blattunterseiten. Die Pferde stehen im Schatten außerhalb meines Blickes auf dem vordersten Weidenstreifen.


Kommentare:

  1. Ja, die Birken...die sind immer die Ersten...Wehmut kommt auf...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. So in Pastell wirkt das schon ein wenig nach Abschied vom Sommer ... aber der Herbst wird hoffentlich auch tolle Farben zaubern. ;)
    Liebe Grüße
    Michelle

    AntwortenLöschen
  3. unsere birke zeigt auch die ersten gelben blätter, oh schreck... - aber ich mag den herbst ja auch.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns macht das Gras auch einen müden Eindruck!
    Übrigens ist das eine wichtige Lehre für mich in diesem Projekt: ich gehe zu meinem Blickpunkt und denke, es hat sich nicht so viel geändert. Irrtum - alles ist ständig im Wandel.
    Viele Grüße von Lucia

    AntwortenLöschen
  5. es herbstelt schon so... schade eigentlich und doch auch wieder schön.
    lieben gruß

    AntwortenLöschen
  6. Das das traumhafte Sommerwetter Spuren hinterlässt, war zu befürchten. Bei unserem Feriendomizil war vom grünen Gras im Garten leider durch die Sonne auch kaum etwas übrig :-)
    Dafür konnten wir die Ferienzeit in vollen Zügen genießen.
    Ach, liebe Tabea die Idee mit dem 12. Blick ist wirklich jedes Mal aufs neue einfach zu schön - herzlichen Dank dafür!

    Liebe Wochenendgrüße aus dem Ferienendspurt,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ja, der Herbst kommt tatsächlich mit großen Schritten...aber er wird golden. Man sieht's .
    Lg Mickey

    AntwortenLöschen
  8. Schaut ganz klassisch nach August aus. Alle total trocken und heiß.

    AntwortenLöschen
  9. Wenn es jetzt der Herbstregen loslegt, dann ist das Gras bald wieder grün. Aber das Grün der Blätter wird verschwinden... bis zum nächsten Jahr!
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  10. birken sind welche von den besten bäumen. und die ruhe aus kraftlosigkeit hat etwas wohlutuend identitätsstiftendes. ach, tabea, ich habs schon wieder nicht geschafft ...
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  11. Ja, die Natur erschlafft, kommt ins Vorruhestand - Alter ;-) Aber jetzt wirds auch wieder spannender, denn es folgt Veränderung....
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Mensch mensch, erste Herbstboten schleichen sich an. War nicht eben erst Frühling? Egal, ich mag diesen goldenen Schimmer im Licht.
    Und wo ist mein 12tel Blick? Immerhin schon mal im Kasten. Spätestens morgen kreuzt die Kreuzung dann auch endlich in der Linkliste auf. Versprochen.
    Jetzt aber erst mal zum Tierheim Sommerfest!
    Frohen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  13. Es wandelt sich an allen Ecken und Enden, der Herbst kriecht jede Nacht ein Stück weiter über unseren Balkon, noch schlagen sich die Pflanzen wacker, aber man sieht es ihnen schon an, das ihre Zeit vorbei ist.
    Ein schönes Lich, hast du erwischt.
    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tabea,
    oje, der Herbst hat sich schon ein wenig
    ins Bild geschlichen :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    und einen guten Start in die Woche
    wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  15. Toll, ich bin immer wieder schwer beeindruckt von der Exaktheit Deiner Bildausschnitte ... ganz tolle Reihe ... und ich freue mich schon auf bunt. :-) LG Aqually

    AntwortenLöschen
  16. ich finde, es sieht noch sehr sommerlich aus! etwas trocken vielleicht. naja, beim nächsten mal wird es bestimmt herbstlicher..
    LG chris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.