19. Mai 2013

Schaffensdrang

Wochenend Momente – Erlebt, gesehen, gefühlt, gemacht und vor die Linse gehalten.

Gegen den Regen gemalt
(… eher malen lassen)

Alten Teig an Sonnenblumenkerne gelegt

Spielpause?

Rund gewirkt

Leichtfüßige Kerlchen bestaunt

Die Sonne ist dann doch noch aufgegangen

-.-.-

Bonusblumen

Eine Ladung Ableger versorgt
Danke liebe U. !

Die Eine geht der Andere kommt

Unser Komposthaufen hat gespuckt
Es handelt sich um Dinosaurierknochen – Schätze also!

Fliederfarbmuster gesammelt

-.-.-

Und nicht zu fassen, morgen ist schon wieder:
(Ich freu mich auf eure Endfrühlingsblicke)




Kommentare:

  1. Eine wunderbar leichtfüßige Serie :-)
    Das erste Bild gefällt mir als Kunstwerke sehr gut und die leichtfüßigen Kerlchen machen mich ganz raschelig - ganz toll!
    Liebe Grüße - Monika mit dem Bente-Tier

    AntwortenLöschen
  2. wundervolle wochenend-momente und ganz feine kerle, aber das brot hat es mir auch sehr angetan;) und danke für die blumen..flieder mag ich so gern!
    liebe grüße
    sarah

    AntwortenLöschen
  3. Aus den Bildern deiner Tochter sprechen ganz eindeutig die Gene und doch sind sie auf eine ganz besondere Art anders...
    Bei den Knochen wäre ich ja vorsichtig bezüglich angeblich entlaufener Haustiere aus der Familie von S. Vielleicht vermisst er ja aus der Kinderzeit noch Katze, Hund oder Hasen? Ich hoffe nicht.
    Dafür dürfte dieser Wagen auch gerne mal bei mir vorbeifahren und so schöne Blumen bringen. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  4. Blogs nachlesen..., nun war deiner dran ;-) Mich herzlich gefreut an Steckenpferden und "In die Nase regnen lassen", an den herrlichen Bildern und mich an die "Tonnen"transporte an Feldsteinen für den Steingarten erinnert, vor fast 30 Jahren... Und - ups - im Mai war ich so viel wandernd und arbeitend unterwegs, dass ich noch nicht einmal zum 12tel Blick geradelt bin..., wird Zeit... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Das Brot sind wunderbar aus, soo lecker...
    Da war euer Sonntag ja ganz schön bunt und kreativ. Zum Glück gab es gestern Nachmittag mal eine Regenpause mit blauem Himmel, etwas Sonnenschein und warmen Temperaturen. Die ist jedoch heute schon wieder vorbei, leider...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. oh liebe tabea. wundeRbaRe bildeR und zeichenkünste. das selbstgemachtes menschäRgeRedichnichtspiel gefällt miR besondeRs. und auch die aussicht auf aRchäologische funde in euRem gaRten. ein Richtiges entdeckeRpaRadies. es scheint so gRoß. wie gut, dass deR stall volleR pfeRde ist.
    heRRlich.
    feieRtagsgRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  7. Diese herrlichen Bilder und erst was für ein tolles Mensch- Ärgere-dich-nicht-Spiel!Das Brot sieht ebenfalls total zum Anbeißen aus. Mit einem Gärkorb da wollte ich auch schon immer mal ausprobieren. Mhh irgendwie ist da nur immer mein Nussvorrat drin gelagert :D
    Und warum sind eure Pflänzchen schon so groß! Bei mir stagniert es voll und gestern haben im Balkonkasten, wer weiß wer, auch noch welche die Minirucolas angeknabbert.

    Schönen Montag euch noch!

    LG,

    Nini

    AntwortenLöschen
  8. Wow...es muss deine Tochter sein...du kannst ganz beruhigt sein...sie ist nicht vertauscht...LG Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zum glück hat ihre nase sie schon direkt nach der geburt verraten ;)

      t

      Löschen
  9. Herrlich! Ich lieeeeebe es sonntags dir über dir Schulter - oder durch deine Linse - zu schauen!

    AntwortenLöschen
  10. Eine spielpause :-) da setze ich mich doch gerne ein Weilchen dazu. Die Bilder gegen den Regen und die Kerlchen mit den Haaren auf den Nasen (?) sind famos! Ich schaue sie mir immer wieder gerne an... Was hat es mit dem alten Teig auf sich? Ist das getrockneter Sauerteig? Bin gerade wieder auf den selbsgebackenbrotgeschmack gekommen und nähme gerne frischen Input (oder alte Teige) mit in meine Backstube. Liebste Grüße aus Leipzig, Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die spielpause ist na logisch von dir ;)

      nasenhaare! hufe, krallen, schwimmhäute ... und eben nasenhaare ... entzückend nicht?

      alter teig. ist alter teig. bei jedem backvorgang bewahre ich mir eine handvoll teig und lege ihn in den kühlschrank bis zum nächsten backen. dann werfe ich ihn in den neuen teig und von dem fertigen teig nehme ich wieder eine hanfvoll ab. ist hefeteig. soll aroma schaffen und die backeigenschaften verbessern. ich finde tatsächlich, dass die brote genaus so gut schmecken, wie mit sauerteig gebackene. alter teig ist viel pflegeleichter. und wenn er älter als eine woche ist, wird er leicht säuerlich, die brote dann auch. also schon sauerteigähnlich.

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  11. die kerlchen habens mir angetan in ihrer ganz und gar unrhizomhaften leichtfüßigkeit.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tabea,
    das Brettspiel und die leichtfüßigen Kerlchen schaffen mich - ganz großartig.
    Sei allerliebst gegrüßt von Nina und genieße eine schöne restliche Woche.

    AntwortenLöschen
  13. euer buntes wochenende gefällt mir sehr!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  14. Oh, das bunte Spiel hätt ich auch gerne mit Euch gespielt :-)))

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.