24. März 2013

Wohltat

Wochenend Momente – Erlebt, gesehen, gefühlt, gemacht und vor die Linse gehalten.


Luftschlösser gebaut

Die Bank beim Sonnenbad erwischt

Geduld ist eine Tugend Teil II.

Überredungskünste

Eine rollende Perlenkette erblickt

Storch Kuscheleien beobachtet
Das Nest in Penna ist jüngst bezogen worden

Liebe Sonne – bis morgen

-.-.-

Bonusmaterial Arras Spezial

Blick auf Geringswalde von Arras aus

Giga Ostereier

Schneewehen am Ortseingang

Tagmond

Die Himmel sammelte ich für Die Raumfee

Kommentare:

  1. Einen tollen Sonnenuntergang hast du da eingefangen! Da hatten wir ja endlich mal Sonne, nicht? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tabea, die Luftschlösser lassen mich nach Eurer Rezeptur für die Seifenblasenlauge fragen? Solche Gebilde sind mir schon seit Kindesbeinen nicht mehr gelungen... Dein Geduldslehrgang hat hier genau so heute auch stattgefunden und war der Anfang eines schwierigen Feierabends... Rehperlen, Kuschelstörche - famos! Liebste Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die seifenblasen waren der hammer. hat die zahnfee gebracht ;) gekauft, leider kein rezept. sie waren sehr stabil und super leicht, sie flogen kaum zu boden. man konnte sie anfassen und sie wirkten unzerstörbar. ich hatte befürchtet, ich werde fürs kindermahl kritisiert ;)

      liebe grüße . tabea

      Löschen
    2. Auf besonderen Wunsch: was hast Du Dir da wieder bei der Verköstigung Deiner Kinder gedacht... ?! Im Vergleich zum Popcorn ist das doch aber eigentlich schon eine ganz ordentliche Entwicklung? Ihr seid auf gutem Wege... Bei uns gab es eine ganze Woche fast nur Salzstangen und Zwieback. Das Kinde isst bei mir gerade überhaupt nicht toll, dafür reißt es den anderen Kindern in der Kita die Schüsseln beim Mittagessen aus der Hand. Ich werte das mal als gutes Zeichen... Buon appetito und eine schöne Woche! Marja

      PS: was von dem rosa Teller wurde denn schließlich gegessen? H. hätte sich in ihrer derzeitigen Manier wohl für einen Käsewürfel, einen Gurkenabbiss und 2 Maiskörner entschieden...

      Löschen
    3. ja schlimm was! zur zeit koche ich oft doppelt!!! dann eben nudeln, die gehn immer. zum glück schmausen sie gern rohkost, während ich das essen zubereite. für den rosa teller darf das gemüse nur roh sein und gern »nicht aus dem glas!«. daher lag am ende auf jeden fall eine zerzutschte bohne auf dem teller. der maismund war weggegessen. an den rest kann ich mich nicht erinnern – ausblend. angeblich hat sie im kiga damals normal gegessen. vielleicht der herdentrieb? aber wir sind doch auch eine herde ... ich muss mal mit dem hirsch reden, der gruppenzwang ist bei uns wohl zu rudimentär.

      t

      Löschen
  3. Schön, von dir wieder zu hören bzw. zu sehen! Sieht ja alles noch recht winterlich aus.... Dieses Jahr braucht man wirklich Geduld...
    Eine produktive Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare Aufnahmen...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  5. Was für wunderschöne Aufnahmen. Die Rehleinperlenkette und das Schneewehen und der Tagmond... allein an den Namen könnte man sich betrinken.
    Das Comicessen weckt Erinnerungen - auch an die Resignation, dass Gemüse nicht mal gegessen wird, wenn ich Tiere daraus schnitze. Reine Luftschlösser.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  6. wie schön! einfach alles… und eine tolle Bank ist das! liebe Grüsse und eine gute Woche!

    AntwortenLöschen
  7. Ein Bild schöner als das andere, man weiß gar nicht, was man zuerst kommentieren soll. Das Luftschloss ist gut, das Überredungsessen auch, der Tagmond, wahnsinn! Super Bilderserie.

    Einen schönen Wochenstart!

    LG,

    Nini

    AntwortenLöschen
  8. Tolle, tolle Bilder und bei der Perlenkette bleibt mir das Herz stehen von dieser Schönheit ...

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  9. Boah, was für Bilder...Die Seifenblasen...oh, und die Milchfinger... dass du in diesem Momenten die Kamera zückst, und nicht den Lappen finde ich toll! Wünsche noch ganz viel Sonne auf der Bank und sende liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön, danke für die Bilder.
    Die Störche wundern sich sicher auch! Für soclhe temperaturen sind sie ja gar nicht"eingerichtet".
    LG kaze

    AntwortenLöschen
  11. Traumhafte Fotos und Worte, die mich gerade fasziniert haben...
    Viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab Dich dann mal verlinkt. :-)
    Hier kommt man leider nicht so nah an die Störche ran - sie residieren hoch über der Altstadt. Aber wenn das Wetter wieder besser ist (-3°C, starkes Schneetreiben heute) gehe ich mal mit Stativ los...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  13. wunderschöne wohltaten! ich bin begeistert von überredungskünsten und frühen storchennestern, mag die rollenden perlenketten und den tagmond und möchte gern auf deiner sonnenbank sitzen!
    ein wunderbarer guten-morgen-post!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf die bank lade ich dann mal ein ;)

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  14. Also ich schließ mich mal den wenigen Komentaren bei Dir an!!!
    Deine Fotos sind doch wieder der Hit. Die Rehe auf dem Feld, die verschüttete Milch, im Sturm waren wir gestern auch, haben uns aber schnell entschlossen wieder umzudrehen und unsrer warme Wohnung zu genießen!!!
    Immer schön zu sehen was Du am Sonntag so erlebst!
    Dankefür Deinen Komentar bei mir!!!
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  15. Schließe mich an: herrliche Natur- und Alltagsbilder!!
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  16. Geduld... oh ja ;-)

    Das Schnee-weh-Bild zieht mich total an!

    AntwortenLöschen
  17. Es ist doch immer wieder köstlich bei Dir rein zu gucken!

    Liebe Grüße von der Martina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tabea,
    Eure Luftschlösser sind gigantisch - das würde ich am liebsten sofort einziehen, ganz wunderbar! Habe schon lange keine Geschichte mehr zu Seifenblasen geschrieben...
    Einen super Wochenstart und liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin wieder mal SEHR SEHR begeistert von Deinen Fotos! Die muss ich mir noch öfter und ganz genau ansehen.
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  20. was für großartige bilder! die haben so viel zu bieten auf allen ebenen. zum drittenviertenfünftenblickwerfen.
    ganz liebe grüße von ulma, bei der sich der wunsch festgesetzt hat, deine diplomarbeit zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aha ach was. vielleicht irgendwann zeig ich was ;)

      und ich bedanke mich herzlich für die lieben worte. allesamt!

      tabea grüße

      Löschen
  21. ja, sag, was ist los...irgendwie vermisse ich dich und heute, wo ich deine wundervollen bilder sehe, nochmal mehr. nicht nur die bilder sind traumhaft, auch die kommentare dazu erfreuen immer sehr:)
    liebst birgit, die eine zeitlang dem sohn das essen auch nur in angeflogener form schmackhaft machen konnte - kinder, kinder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke. ich hatte pause. bin bald wieder regelmäßiger da ;)

      t

      Löschen
  22. Die blanke Fotopoesie..., die Rehperlen gehören gerahmt, so schön, ein Foto, das mich richtig anfliegt... Kinder und Essen, auch aus dem Waldkind Nr. 3, das monatelang nur Toastbrot mit Nutella gegessen hat, ist dann doch ein ansehnlicher junger Mann geworden, der - oh Wunder - heute auch meinen Salat nicht mehr verschmäht. Lieben Gruß Ghislana, die rätselt, was du für eine Diplomarbeit schreibst. Hab ich was verpasst? Lieben Gruß und - die Post ist unterwegs ;-) ;-) ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nix diplon ;) schon nen duzend jahre vorbei!

      t

      Löschen
  23. eine wundeRschöne peRlenkette.
    sie gefällt miR am besten.
    liebe gRüße. käthe. [die jetzt luftschlösseR baut]

    AntwortenLöschen
  24. Schöne Fotos, alle, ich mag das Rehfoto aber am Liebsten. Ich bin am Wochenende quer durch die ganze Republik gefahren und ich habe insgesamt bestimmt weit über 100 Rehe gesehen, rechts und links entlang der Autobahn. Zur Zeit trauen sie sich besonders aus den Wäldern.

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  25. Eins schöner als das andere! Ich habe mich spontan in den Blick auf, ähm parallel, äh horizontal quer zu Geringswalde verliebt. Das ist witzig, wie Geringswalde im Tal versinkt, wie ein Schatz, den man erst ausbuddeln muss.
    Freue mich von dir zu lesen.
    Lieben Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  26. Tolle Luftschlösser, die Bank kenn ich, die steht auch bei uns ;), wunderbares "Perlenketten"-Bild! auch wenn ich's schon gern grüner hätte, mag ich die Ackerfurchen, vor allem wenn sie sich so schön wellen, und wenn dann noch dazu so schön aufgereiht die Rehe flüchten - Idyll. Auch das Schneewehen-Bild ist total gelungen! Storchkuscheleien - wie schön! Da müssen wir ein bißchen fahren, um sowas beobachten zu können, obwohl hier immer wieder mal Störche kreisen, ihre Nester beziehen sie woanders. Und Tagmond ist überhaupt genial, wenn auch Wirbelwind verwirrend - "ist schon Nacht, muss ich jetzt schlafen gehen?"
    Wunderbare Bilder!
    Herzliche Grüße
    Dania

    AntwortenLöschen
  27. Ein TV-Dinner! So nennen die Amerikaner sortiertes Kinderessen...Ich habe ein Kind, das alles isst und eins, das nichts isst...alles möglich...wunderbare Fotoauswahl! Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  28. Du wieder, liebe Tabea, mit Deinen wunderbaren Bildern und den knackigen Kommentaren. Jaja, Geduld ist eine Tugend, kann ich nach dem ersten Osterferientag auch ein Lied von singen. Seifenblasen und Händchen bezaubern sehr.
    Sei liebst gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  29. Ach seufz...es scheint, Du wohnst im Märchenparadies, wo selbst verschüttete Milch noch Poesie enthält Dschungelgeräusche ertönen, wenn man auf der Gartenbank in der Sonne...quatsch...unter dem Tagmond sitzt! Wo sonst, außer im verwunschenen Geringswalde begegnen einem lebende Perlenketten, lacht einen das Essen an (naja, am Lachen üben wir noch, vielleicht war der eher skeptische Gesichtsausdruck schuld?), lassen sich Luftschlösser auf Händen tragen? Klar, als Storch würd ich mich auch da niederlassen! ;o)

    AntwortenLöschen
  30. Ein Augengenuss deine Bilder.
    Die Störche machen Hoffnung...also auf den Frühling meine ich!!! :)
    Danke.
    lg jumie

    AntwortenLöschen
  31. deine Bilder sind mal wieder einfach unglaublich schön! Luftschlösser bauen wie herrlich;) und dein Blogdesign..irgendwas hat sich da getan;) schön siehts aus!
    lg, sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.