3. Februar 2013

Herr und Frau Schlaureier

Wochenend Momente – Erlebt, gesehen, gefühlt, gemacht und vor die Linse gehalten.


Brot mit fast ohne Mehl gebacken
Und gefrühstückt

Die Wunschbackrezepte der Tochter studiert
Das Leben liegt ja noch vor ihr

Eine Auswahl getroffen

Herrn und Frau Schlaureier auf die Weide getrieben

Damals nach dem Maiglöckchenroden
Wohl vergessen, wen wieder einzupflanzen

Geduld ist eine Tugend

Immer wieder mein Nagelwerk bewundert

-.-.-

Bonusmaterial - ungleiche Geschwister

Fetthenne Knospen am Boden

Fetthenne Ableger am welken Stengel

Kommentare:

  1. Das scheint mir ein gelungenes Wochenende zu sein :-)) viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  2. Weiss gar nicht, womit ich anfangen soll, da gäbe es so viel zu kommentieren.
    Besonders toll finde ich, das die Bilderwand, ("Petersburger Hängung" oder?) sich noch mit Inhalten füllen lässt. Meine ist noch im Kopf und wartet seit gefühlten 5 Jahren auf die Umsetzung. Und die Fetthenne, eine unterschätzte, äußerst widerstandsfähige und damit dankbare Gattung, gehört zu meinen Lieblingspflanzen. Einen guten Montag, nach dem ergiebigen Wochenende. Liebe Grüße Billa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. petersburger hängung, dass ist ja mal ein hinweis. ja soll es sein, ohne dass ich wusste, dass sie so heißt ;) ja die bilderwand wartet auch schon lange ... endlich mal angefangen!

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  3. Wo soll ich anfangen? Wieder ein schöner kunterbunter Sonntag.
    Brot fast ohne Mehl? wie das?
    Die Backwünsch sind wirklich immens, schein ein Leckermäulchen zu sein deine Kleine. Kann man verstehen ;).
    Der genähte Elefant auf dem Sofa ist supersüß!
    Und die Fetthenne gefällt mir auch sehr sehr gut. Wo hast du die denn her?

    LG,

    Nini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja fast nur körner, kerne und flocken! etwas alten teig und eine hand voll mehl. sehr nahrhaft also ;)

      elefant ... ja ... guck mal da: http://tabea-heinicker.blogspot.de/2011/11/der-typohrfant-ist-da.html

      fetthenne. geerbt. kann man super teilen. sehr robust. ich liebe sie.

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  4. Die Bilderwand ist ein Traum...bei uns hängen überall Bilder rum...eine ganze Wand ist den Fotos meiner Kinder gewidmet...Für nächste Woche habe ich mir ganz fest vorgenommen, auch wieder einmal einen Kuchen zu backen...zur Begrüßung meiner Kinder, die im Skiurlaub sind. Im Garten befindet sich bei mir ein Topf, den habe ich letztes Jahr im Gartencenter erstanden ... bepflanzt mit Frühblühern...Ich dachte, sehr schön, kann man ihn später noch mit etwas anderem bepflanzen...Doch dann habe ich die Zwiebeln schlicht und ergreifend nicht aus dem Topf bekommen, die Erde saß wie Beton fest...Der Topf ist irgendwo in der Ecke gelandet...und nun habe ich entdeckt, dass die Zwiebeln wieder austreiben...sollte eben so sein...;-) LG Lotta.
    P. S. den Topf sieht man auf meiner Collage heute...

    AntwortenLöschen
  5. Schöne, üppige Bilderwand!!! Gerade heute habe ich mir vorgenommen meine Wand nochmal aufzupeppen. Jetzt bekomme ich noch mehr Lust dazu :) Auf die "Fette Henne" freue ich mich auch!!! Aber heute habe ich erstmal die ersten Schneeglöckchen bewundert :))))) Dein Brot sieht lecker aus! Scheinen viele Körner drin zu sein! Wir hatten heute frische Dinkelbrötchen vom Liebsten.
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  6. Hehe, die vergessenen Maiglöckchen sind stark. Sie scheinen sich ja auch so wohl zu fühlen - ist doch super. Ein guter Tipp: Zwiebeln auf Frisbee. Danke für den Tipp ;-)

    AntwortenLöschen
  7. oh verrate uns doch mal das Rezept fürs Brot!? und herzlich lachen musst eich bei der Rezepte-Sammlung, gab es irgendwas was nicht in die engere Auswahl kam?;)Die Bilderwand gefällt mir auch besonders gut..bei mir wächst sie gerade..dauert wohl noch ein bisschen..
    lg und einen guten Start in eine neue Woche!
    sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. och hatte kein rezept ;) ich mache meine schublade auf und werf alle körner, kerne und flocken, die mir gefallen in meinen topf. nüsse waren auch dabei, leinsamen und grieß. körner habe ich in wasser gekocht, den rest nur eingeweicht. eine hand voll alten teig und eine hand voll mehl, 2 % salz, und einen halben würfel hefe. geht natürlich wenig auf, so fast ohne mehl ;) ist saftig kernig.

      ja meine kochbücher. ich habe mich auch beömmelt, als ich das zum ersten mal sah. ist sehr gründlcih das kind in solchen dingen. das arme buch leidet etwas unter der fülle im bund.

      Löschen
    2. achsooo, einfach schublade auf und rein;) das sieht so lecker aus, dass ich am liebsten gleich reinbeißen möchte, ein Brot ganz nach meinem Geschmack:)!..also ich probier das dann mal: schublade auf und rein..wenns daneben geht schieb ich das auf dich ok?;) zwinker*
      ganz liebe grüße!
      sarah

      Löschen
    3. ich reiche hiermit hoch offiziell mein Januar-Foto für den 12tel Blick nach;) ich hatte ja gehofft nochmal zum Rhein zu kommen, aber meine Kinder sind abwechselnd krank und wir haben hier wahre Stubenhockerzeiten..daher muss doch das Gegenlicht-Foto herhalten:
      http://jenmuna.com/2013/01/21/7020/
      allerdings hab ich damit mittlerweile irgendwie meinen Frieden geschlossen.. lg, sarah

      Löschen
  8. Solche Bilderwände mag ich sehr. Unsere wurde beim Wohnzimmer-Umräumen leider aufgelöst. Jetzt stehen der Mo(h)n(d)traum und Anderes neben meiner Näh- und Werkelkommode im Schlafzimmer. Hat aber auch etwas.
    Womit wirst Du sie füllen?

    Liebe Grüße und eine gute neue Woche,
    Mond

    AntwortenLöschen
  9. Bei Deinem Broteteller läuft mir gleich das Wasser im Munde zusammen, zum Glück gibt es gleich Abendbrot, ich hättte mir sonst was aus dem Kühlschrank holen müssen!

    Schönen Wochenstart, meiner beginnt mit Zahnarzt, zum Glück müssen nur die Kids auf den Stuhl!!! Sonst - endlich Ferien!!!!

    AntwortenLöschen
  10. ich muss etwas schmunzeln, stellt sich tabea zum fotografieren auf den stuhl? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. regelmäßig, wenn ich nicht gleich auf den tisch steige.

      tgaa

      Löschen
  11. Liebe Tabea,
    ein schöner Post zum Sonntag, mit Kind und Kegel, Brot und Butter, Hammer und Nagel - grins.
    Kinder habe ich leider keine - entsprechend auch keine Enkel mit denen ich backen, spazieren oder anderes machen könnte.
    Mit Deiner Bilderwand kann ich eine Menge anfangen. Da sind noch leere Rahmen dabei ?! Oh wie cool. Das habe ich mich nie getraut. Weil, soll ja alles schön passen und wenn möglich auch ein Thema sein. Aber schööööön ist sie.
    Und Deine fette Henne ist auch mutig. Werde morgen mal den Garten nach den unseren durchsehen. Es ist für mich jedes Jahr ein Wunder. Alles ist noch relativ müde, nur die Henne kämpft sich schon durch.
    Schöne Fotos hast Du gemacht! Es macht Freude sie anzusehen.

    Liebe Grüße zu Dir - und einen guten Start in die neue Woche
    Erika

    AntwortenLöschen
  12. Bei Dir knospt es ja richtig! Ist denn schon Frühling? Brot und Kuchen sehen lecker aus und die Petersburger Hängung...Menschenskind, man lernt ja nie aus! Frohes Einrahmen, da ist ja noch ein wenig Leerstand...



    AntwortenLöschen
  13. Wunderbare Bilder! Sieht nach einem sehr friedlichen Wochenende aus.

    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tabea, es frühlingt ja schon so sehr bei Euch...? Hier merke ich ehrlich gesagt noch nichts davon. Na ja, kein Wunder - das Kind bemerkt vorhin sehr treffend bei der Heimkehr in unsere Straße: Mama, hier sind ja gar keine Bäume!? Wie soll man da auch den Frühling sehen... (Grundsätzlich wohnen wir rundum aber sehr grün... also kommt bitte gerne trotzdem, beizeiten ;-) ... im Clarapark sind Spielplatz und Café mit Spielecke auch nah beieinander und nicht fern von uns... ich schweife ab...

    Begnadete Brotbäcker? DAS - nämlich so richtig vollkörnig - habe ich nie hinbekommen in meiner Brotbackphase... wurden immer eher Ziegel. Aber die halb, halb Versionen waren stets recht anständig und - frisch gemahlen - ja schließlich auch vollwertig.
    Das Tugendbild ist wunderbar - Grüße an die Damen und Herren Schlaureier. Und deine Nagelwand würde ich ja - bei entsprechendem Talent gerne noch mit etwas Innenleben versorgen. Leider können wir nur Krähen beisteuern ;-) Zeig mal die Füllung, beizeiten.
    Herzliche Grüße, heute nicht in der Lage, sich kurz zu fassen, Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. damals in der stadt habe ich die jahreszeiten auch nicht so gut verfolgen können, wie hier. ja die parkanlagen leipzigs sind sehr fein! gern besuche ich sie mal ;)

      das brot ohne mehl ist natürlich recht kompakt. was soll da schon aufgehen ... aber wenn man die körner und kerne vorher einweicht, wird es trotzdem saftig.

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  15. Wie leere Rahmen an deiner Wand? Über Bildermangel kann man bei Euch doch wohl nicht klagen, oder magst du dich nicht festlegen? Frohes Rahmenfüllen wünsche ich ... mein Wand überm Sofa gerade frisch weiß und ganz ohne alles...ich hoffe, dass ich mich auch bald traue zu nageln.
    Schöne Wochenend-Endgrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ;)

      irgendwo muss man ja anfangen. das macht doch gleich was her ... die ganze wand voller rahmen. wird sich schon inhalt finden ... vielleicht auch neues machen ... sollen nur originale rein.

      glückwunsch zu frischen wand ;) nur mut!

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  16. hach - schöen bilder! aber am besten gefällt mir - natürlich - warum wohl ? ;) - deine bilderwand. eine wand voller bilder - ich liebe es!

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  17. Die Bilderrahmenwand ist ein echter Hingucker!
    Sehr schön, bitte die Fortschritte zeigen :o)

    Liebengruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Tabea, jedesmal schmunzele ich über Deine knappen und so pointierten Worte und freu mich diesmal besonders über "Geduld ist eine Tugend" - rat mal, das sag ich auch andauernd. Häufig zu mir selbst.
    Wunderbare Bilderwand!
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  19. fröhliche impressionen sind das. deine tochter macht das mit dem wählen genau nach meinem geschmack, ist ja auch schwierig. das brot sieht toll aus. ebenso die bilder(rahmen)wand. aber mein absolutes lieblingsfoto ist das geduld-foto. so viel erzählung in einem bild. schön.
    liebe grüße °°°u.

    AntwortenLöschen
  20. Wie immer sind deine Wochenend-Impressionen etwas ganz besonderes. Besondere Perspektiven, besondere Texte.
    O.K., jetzt weiß ich, was Du mit der Naegelorgie meintest, DAS ist wirklich viel Arbeit. Und wie ich sehe sind nicht mehr alle leer. Einige schon, denn die Zeichnungen hab ich ja. :-)))
    Vor allem das "Geduld"-Bild ist absolut genial.
    Und auf die Weide getrieben hab ich den Nachwuchs heute auch - ab und zu muss man das Kleingemüse draußen rumscheuchen, damit sie nicht zu übermütig werden. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  21. Geduld ist eine Tugend! Ganz groß auf Leinwand bitte mit dem Spruch drauf und dann über unsere Frühstücksbank...eine tolle Perspektive!!! Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  22. Schöne Wochenendimpressionen ! Schön genagelt und gebacken.
    Bin schon gespannt auf die Füllung,
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. deine petersburger bilderwand ist superschön geworden! ich bin schon gespannt, wie sie sich im verlauf der nächsten wochen verändert!
    die rezeptsammlung finde ich herrlich - und toll, was dabei herausgekommen ist! wenn es heute nicht so gehagelt und geschneit hätte, wäre ich auch auf fetthennensuche gegangen! liebe grüße schickt dir mano

    AntwortenLöschen
  24. Die Knospen sind schon so weit?
    Also meine Akeleien schauen auch schon ein bisschen raus.
    Die Bilderwand ist wirklich toll.
    Ich hoffe ja, dass meine Wand wo momentan noch mein Kleiderschrank steht bald frei wird, weil ich den Kleiderschrank dann in die Schräge einbauen will und dann wird auch genagelt.
    Liebe Grüße vom Frollein

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.