31. August 2012

Das Bahnwesen






















Vorbereitung für eine Ausstellung. Koffervitrinen im Bahnhäuschen-Museum möchten gefüllt werden. Die DB ist nun nicht mein Lieblingsthema, doch ich wollte mich dem Ort etwas nähern und habe mich für tabirische Bahnwesen und Zugtiere entschieden. Die Fotos sind von der letzten Bahnreise mitgebracht. Hier zeige ich einen Zwischenstand.

Das Museum im »Bahnhof Obergräfenhain« in der »Frohen und Hanselstadt Großmützenau«
Derzeitige Ausstellung »Cartoons von OL, Berlin«

30. August 2012

Städtchen im August

Geringswalde, 28. August 2012, 11.48 Uhr
























Der Mähdrescher war endlich da. Leider bin ich ihm nicht begegnet. Es hätte mir sehr gefallen, ihn auf das Foto zu bannen. Auch das mittlere Feld ist wieder grün. Die Schatten werden länger. Grillen zirpen. Ich frage mich, was der September bringt. Obwohl ich zurzeit noch ungern an Herbst denke, bin ich auf die bunte Stadtansicht sehr gespannt …

Ein Klick vergrößert das Foto. Und hier bewahre ich alle Monatszwölftel auf einen Blick.

29. August 2012

Vogelbeerentee ohne Anfang und Ende
































Das Interessante am Muster sind die Zwischenräume. Den »Anfang« suchen. Die Wiederholung. Die Verbindungen, Puzzleteile, Schnittstellen. Das Prinzip. Endlos.

27. August 2012

Alle Jahre wieder




















Weihnachten rückt näher. Ein Plakat muss her. Denn schon bald findet in der »Frohen und Hanselstadt Großmützenau« (bei Lunzenau) der früheste Weihnachtsmarkt Deutschlands statt (22. September 2012, ab 11 Uhr am und im Prellbock – die einzige Kneipe mit Pfiff). Und zufällig finde ich eine thematisch passende Zeichnung von 1996 wieder. Aber ich komme trotzdem nicht in Stimmung. Vielleicht grillen die Zirpen zu laut …

24. September 2011– es hat an nichts gefehlt
























26. August 2012

Immer noch Sommer

Eine kleine Foto-Sammlung vom Wochenende – »7 Sachen« – frei nach Frau Liebe.


Früchtesalat erfegt

Es schön gemacht

Ein Zelt gebaut

Dem Bären ein Kind aufgebunden
Eine Bekannte wiedergetroffen

Den Lieblingspark besucht

Fast mein Wischtuch gezückt


24. August 2012

Schön alt werden

























Eine rostige Schubkarre. Sie wiegt mehr als ihr Inhalt. Birnengitterrost. Die Birnen sind ungenießbar, was nicht schlimm ist, es kommt eh niemand an sie ran. Die Kiefer, ein botanisches Wunder.

22. August 2012

Muster-Mittwoch-Sumi-Vignetten



































Mustern ist grundsätzlich wichtiger als alles andere und ist somit immer vorzuziehen.

21. August 2012

20. August 2012

Sommerliches

Eine kleine Foto-Sammlung vom Wochenende – »7 Sachen« – frei nach Frau Liebe.

Ins Licht gegangen

Einen Korb gefüllt

Meine Crocs von Brombeerdornen befreit

Malerischen Mais entblättert

Eine Ausstellung im »Museum Bahnhof Obergräfenhain« besichtigt

In Lunzenau eine Augenweide entdeckt

Die Stadtbibliothek der »Frohen und Hanselstadt Groß-Mützenau« besucht

13. August 2012

Draußen wie Wohnzimmer

Hier finden sich 7 Sachen vom himmelblauen Wochenende. Frei nach Frau Liebe.

Der Freiberger Mulde gelauscht (Klosterbuch im Rücken)

Einen neuen Stift (STAEDTLER, 0,3 mm, wasserfest) getestet

Unser Holunderwunder bestaunt – Beeren und Blüten zur gleichen Zeit

Einen schwangeren Apfel untersucht

Erste Apfelmuskandidaten gesammelt

Die Dornenhecke besucht

Einen Frosch verfolgt
Ja, wir haben eine  Froschpforte am Schuppen!

12. August 2012

Träumen darf man ja …

Himmel besonderer Art

10. August 2012

Iserlohn – Markttag

Der erste Gang führt zum Iserlohner Wochenmarkt
(wie auch schon hier)
Hier hätte ich gern das Schild ohne die Gurken

Strohblumenverlockung
Und hach, ein Prachtmarkt ist das
Iserlohn ist die kinderliebste Stadt, die ich kenne

An jeder Ecke gibt es Spielplätze (wir reden von der Innenstadt)
Hier eine Steinrutsche

Der Spaziergang am Seilersee hat Tradition

Vogelkino bei Oma Michi

Nein, ich habe keine Meise!