4. November 2012

Frische Luft

»7 Sachen« sind 7 Momente vom Wochenende. Erlebt, gefühlt, gehört, gesehen und festgehalten. Frei nach einer Idee von Frau Liebe.


Ein Körbchen Apfelmuskandidaten gesammelt

Erfolgreich lesegeraten

Am Osterfeuer gearbeitet

Da hat wer eine gewöhnungsbedürftige Angewohnheit in unserem Haushalt
(Es ist der mit dem kleinsten Gebiss)


Das Wetter Wetter sein lassen

Keine abbekommen


Meinen Horadam betreut

Kommentare:

  1. Liebe Tabea,
    wie wunderschön Euer Tag anzusehen ist! Und wäre es möglich, wo würde ich sagen, er roch auch gut. So kommt es hier an.
    Die Bilder sind toll.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da wächst ja schon der begabte Nachwuchs heran! Klasse, dass du ihm die teuren Farben anvertraust -das stärkt das Selbstbewusstsein & Zutrauen in sich selbst, finde ich. Ich habe als Kind auch mit den Tuschfüllern meines Vaters gezeichnet & war sehr stolz darauf. ( Leider hab ich diese Fähigkeiten später nur noch selten genutzt, bin halt besser im Andere dazu animieren ;-)).
    Ihr habt das Wochenende wohl viel draußen verbracht...
    Gute Nacht!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. hahaha, bei den äpfeln musste ich jetzt doch herzhaft lachen. die kleinste im haus macht das genauso. immer geht sie zum apfelkorb, nimmt sich einen. ich frage sie "hast du deinen anderen apfel schon aufgegessen?" sie (ganz überzeugt) "jaaaaaa!" und dann darf ich nach und nach halb angebissene äpfel einsammeln und zu schnitzen schneiden ;)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Fotos, vor allem das große und das kleine Osterfeuer, die Himbeeren und das Hüpfe-Bild...

    Auf unserem heutigen Weg von Franken zurück nach Berlin (an der Ausfahrt "Lederhose" vorbei, was ich erst für einen Scherz hielt, mit Pause in Gera), habe ich kurz darüber nachgedacht, spontan in Geringswalde einzufallen. Aber es wäre dann doch ein zu großer Umweg geworden, auf dem Rücksitz wurde laut gequengelt, und das Apfelmus hätte ja doch nicht gereicht, oder? ;-)

    Liebe Grüße!
    Mond

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja gera ist noch ein ganzes eck entfernt! das wär ja was gewesen ;) am apfelmus hätte es nicht scheitern müssen! wir treffen uns bestimmt irgendwann mal ...

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  5. Hallo! Schön hast du`s hier! Ich schau schon länger rein und bin heute nun dein (zufällig 100ster) Leser geworden!Deine Zeichnungen gefallen mir unheimlich gut! Liebe Grüße vom Sonnenspross!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen als 100ste leserin. Da freue ich mich sehr!

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  6. wahnsinn dein kleiner hat ja richtig Talent, von wem er das wohl hat?:) und überhaupt ganz wunderschöne Eindrücke! alles Liebe!sarah

    AntwortenLöschen
  7. Ach lass mich doch auch mal ein bisschen mit deinen Horadamfarbkasten malen.
    Ich bin auch ganz vorsichtig, ja?

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tabea,
    euer Wochenende war ja frisch, bunt und fröhlich. Wirklich schöne Bilder, vor allem die Überreste von eurem kleinen Nager. ;o)
    Wir waren nicht ganz so viel draußen, aber dafür drin kreativ und heute in Feierlaune. Die Tischdecke, eingewickelt in selbst bestempelten Papier, kam sehr gut an.
    Dir einen guten Start in die neue Woche.
    Ganz liebe Grüße. Julia

    AntwortenLöschen
  9. Nach dem Osterfeuer ist vor dem Osterfeuer...irgendwie war das doch gerade erst...schwupps da ist der Sommer und fast auch schon der Herbst wieder vorbei! So einen Obstanbeißer habe ich auch! Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ist nen dingen. gerade erst ist das herbstfeuer (ja, das gibt es auch ;) abgefackelt, da liegt schon wieder der nächste haufen da ... dabei sind wir gar nciht so die meistersäger. machen nur das nötigste.

      t

      Löschen
  10. Das sind ja schöne Bilder und Eindrücke. Und schön, dass noch jemand die guten alten Hüpfspiele spielt.

    Liebe Grüße, Christian

    AntwortenLöschen
  11. Bisher dachte ich, Ihr habt nur ein Raupenproblem am Kohl, jetzt habt Ihr auch noch ein Beisser-Problem an den Äpfeln... (sorry, hab grade The Walking Dead angeschaut, etwas Splatter zur Nacht).
    Aber wenn er eindeutig zu identifizieren ist, dann ist die Lösung ja relativ einfach: hängt de Äpfel höher.

    Wie immer eine tolle Fotoserie, sieht nach einem entspannten Sonntag aus. Aber Tabea, den Hof könntest Du mal wieder kehren, da liegen so viele Tannennadeln rum. Also wirklich.
    LNA = Elena?

    Dort ist es übrigens wirklich so grün, ganz ohne Photoshopbegrünung.
    Hm... ist es wichtig, dass man die Anzahl der Kommentare sieht? Da ich nicht mal weiß was ein Quellcode ist... hab ich dort mit Sicherheit nichts verändert, nichtmal aus Versehen. ;-)
    Vielleicht eine Frage der Blogger-Vorlage?

    Herzlich, Katja (heute Nacht wahrscheinlich mit Zombie-Alpträumen)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Tabea,
    mit Freude habe ich immer wieder die Ernteerfolge aus dem Garten verfolgt!
    Einen derartigen Apfelverschleiß sprich gewöhnungsbedürftige Angewohnheit bzw. abgewöhnbedürftige haben wir hier auch:)
    Sei lieb gegrüßt!
    Dania

    AntwortenLöschen
  13. liebe tabea, du hast dein zeichentalent erfolgreich weitervererbt;)
    liebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen
  14. hach. schön. aber das mit der himbeere ist ein bisschen gemein...

    liebe grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  15. oh ja, vor diversen jahren waren bei uns auch die apfelnager unterwegs...
    toll, dass ihr auch bei jedem wetter draußen seid!
    habs trotz nebel-regen-kälte schön!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  16. So schöne Bilder!
    Solche Schreibübungen kommen mir übrigens sehr bekannt vor :-)
    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.