1. Oktober 2012

Sonnendurchflutet

Frei nach Frau Liebe, zeige ich euch Fotos von 7 Sachen, die mein Wochenende bewegt haben. Wir hatten Haus&Hof Tage, Fegen, Mähen, Pflanzen …

Meine Beute im Glanz der Vormittagssonne betrachtet

Ein duftendes Geschenk aus dem Pfarrgarten erhalten

Über Rasenmäher nachgedacht

Das Gemüse trotz seiner Schönheit verspeist
Goldmarie besucht


Kommentare:

  1. Hmmm - ich sehe große leckere Goldmarie Crumbles duftend und warm aus dem Ofen... Schöne Herbststimmung auf Deinen Bildern...Sind Birnen vom Pfarrgarten, ja? Erst dachte ich Quitten...Ohgottogott - das lässt mich gleich wieder an den SKANDAL denken, in den ich mich gerade einlesen durfte:) Hoffe, Du hast auch Sonne und Zeit für draußen❤Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es handelt sich um Birnenquitten ;) ja herrlicher Sonnenschein!

      T

      Löschen
  2. der herbst mit all seiner schönheit. und toll, dass ihr noch so viele tolle tomaten genießen könnt.

    liebe grüße und eine schöne woche

    halitha

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Erntezeit....sehe gerade Berge von Apfelmus vor mir !
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  4. Einfach nur schön, danke für den kleinen Herbstausflug :-))

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  5. Also heute ist ausnahmsweise mal nichts aus dem eigenen Garten ;)

    Die Tomten stammen aus der Gärtnerei Horn in Geringswalde. Sehen und schmecken aus wie aus dem eigenen Garten. Schade, dass die Sortenvielfalt in den Supermärkten verloren geht und toll, dass sich wer daran erinnert, dass Tomaten auch schmecken können ...

    Die Apfelwiese gehört Freunden. Wie waren nur ein bisschen »lesen«. Da wir reich mit Äpfeln gesegnet sind, haben wir jedoch genug Apfelmus und Apfelkuchen parat :)

    T

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön! Da ist so viel Herbst und Landlust drin, dass man glatt glauben könnte, Ihr lebt auf einem malerischen Bauernhof. Tut Ihr?
    Ein Schaf hätte ich übrigens auch gern, oder besser zwei ganz kleine. So eins mit braunen Plüschohren, wie ich neulich gesehen habe. Nur hab ich keine Wiese. Also ja, kauf ein Schaf!
    Gestern standen wir unter einem Quittenbaum udn B. hat vorgeschlagen, den Ast runterzubiegen, damit wir rankämen. Quittengelée ist hier nämlich auch sehr beliebt. Aber da der Baum im Pfarrgarten stand... haben wir es brav gelassen.

    Man kann die Worte und Buchstaben beim Plätzchen-Stempeln selber wählen und setzen - so viel die Keksbreite hergibt.
    Google mal nach Keks-Stempel, dann erscheint eine reichhaltige Auswahl, aus der anhand der Form nicht schwer abzulesen ist, welchen davon ich benutzt habe. :-)

    Ab und zu fehlen mir die Worte oder ich ringe drum (man ahnt es schon, das kommt nicht allzu oft vor) und es wäre doch praktisch, man könnte dann eins kaufen. Im Discounter wärs bestimmt ganz günstig zu haben, bei begrenzter Auswahl. Aber ich will es nur, wenn es regional und bio ist, das Wort. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein kein Bauernhof ;) Nur ein altes altes Haus mit Hof und sehr viel und alten Garten. Platz für Tiere wäre da. Wobei bei mir auf Grund der Allergie Einschränkungen bestehen. Hühner würde ich uns zutrauen und auch ein Leihschaf. Also eins, was nur über den Sommer bei uns steht. Wohl besser zwei. Oder man kauft sich welche und stellt sie wo unter im Winter.

      Lustig, in Pfarrgärten wachsen wohl gerne Quitten ;) Frag doch einfach mal nach. Oft will die eh keiner haben, oder es sind so viele ... Über die Keksstempel werde ich mich mal schlau machen. Und dann schaue ich mir noch mal meine Gummistempel an ... wenn das gehen würde, würde ich die erstmal testen.

      So hier ist eine kleine Pause angesagt, die werde ich jetzt nutzen.

      LG.T

      Löschen
  7. ich mag deinen garten, seh zwar ab und an nur bruchstücke davon, aber wirkt sehr idyllisch! sowas will ich auch mal... ein altes haus, mit so einem garten, holzschuppen und pipapo... und übrigens sehr schöne pflanzenausbeute! erika hat zwar jeder, aber ich find sie schön. mit etwas rosenlaub aufgehübscht, machen die doch jedes jahr was her.

    quitten-kompott. nom. ich kenn die nur in dieser form verarbeitet und das erinnert mich an kindheit und meine omama :) danke tabea und einen schönen tag.

    AntwortenLöschen
  8. diese bilder sind sooo schön tabea. am poetischsten find ich das goldmariebild. auf jeden fall ist mit deinen augen gesehen der herbst wundervoll!
    herbstlichherzlichst birgit
    ps. und danke für deine lieben mixit worte:)

    AntwortenLöschen
  9. Das sind absolut schöne herbstliche Bilder.... Ich habe letztes Wochenende auch Töpfe mit Heide gekauft und freue mich an den schönen Farben... Und hätte auch so gerne alte Apfelbäume im Garten...
    Herzliche Grüße von Tine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.