19. Juli 2012

Was ein richtiger Miesling ist



































Gute Laune wird überbewertet. Manch einer wird damit groß, er wäre anstrengend, kompliziert, oder gar zu anspruchsvoll. Wer viel grübelt, sieht das Leben mit anderen Augen. Ich empfinde Menschen mit dem gewissen anderen Blick als belebend. Wenn man sich immer über alles einig wäre, müssten wir uns über nichts unterhalten. Wenn schon Muffel, dann richtig. Also lasst es raus. Ich bin für Kommunikation!

Kommentare:

  1. Sind das etwas Regenmuffel?
    Also ich kann mich gut mit Nr. 2 identifizieren...aber entgegen allem kriege ich gute Laune von denen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Bei dem Wetter sind die Muffel quasi zwangsläufig.
    Immer gute Laune geht nicht. Menschen, die zwanghaft dauerfröhlich sind, sind mir sehr suspekt. Konsequente Negaholiker finde ich aber auch bäh. Irgendwo dazwischen finde ich es menschlich. Am liebsten tiefenentspannt, dazu sich über Nerviges aufregen und sich bei Schönem zu freuen - und über das Sommerwetter zu muffeln auch. es gibt genug Anlass dazu.
    Ich hoffe, das spiegelt nicht deine Laune wider.
    Die gelbe Dame finde ich übrigens sehr gut getroffen. Ich bin schon bisweilen Damen begegnet, deren Portrait das sein könnte. :-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der berühmte Mittelweg. Zum Zeichnen eigenen sich natürlich die Extreme besser ;) Ich neige zur Theorie, dass, wer nur das eine oder andere ist, sich mit einem Schutzmäntelchen überworfen hat. Manchmal muss man das ja. Aber eben nicht immer.

      Die Mieslinge spiegeln nicht zwingend meine Laune wieder ;) nicht so absolut. Man kann sich ja, durchs Übersteigern oder auf dem Punkt bringen selber wieder rausziehen aus bestimmte Situationen. Das Zeichnen hilf dabei.

      T

      Löschen
  3. Ich drucke mir gerade den ersten deiner Mieslinge aus und schiebe ihm einen feriengelangweilten Teenie unter der Tür durch.. vielleicht hebt das die Laune!
    Danke für die gute Stimmung.
    Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin die genervt-muffelige Dame auf Bild 3.
    So sah ich heute wirklich aus! Stress auf der Arbeit und kam dann mit eben diesem Ausdruck bei meiner Ergotherapeutin an. Die wollte nun Ursachenforschung betreiben. Ließ sich gar nicht stoppen bis ich ihr erklärte, dass JEDER mal das Recht auf schlechte Laune hat. Auch mal ohne Grund, auch mal ungerechtfertigterweise und völlig überzogen. So.

    Danach geht es einem dann auch wieder viel besser.

    Viele Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  5. Hey Muffelfroschdachs - die sind echt drollig, diese Muffel - alles Weiber, bis auf den letzten, würde ich sagen. Je älter ich werde, desto mehr hängen bei mir Augenlieder und Mundwinkel permanent nach unten. Also, Bild 2 mäßig in etwa... Nicht weil ich mufflig bin - nee - einfach schwerkraft- und leierbedingt. Das finde ich Scheiße. So. Das war das allererste mal, dass ich dieses Wort online von mir gebe, aber es musste sein. Flieg' ich jetzt hier raus??? ❤

    AntwortenLöschen
  6. der gelben mieslingdame bin ich schon öfter begegnet - irgendwie isst sie immer zu viel sahnetorte und hat dann schlechte laune, weil sie ja eigentlich abnehmen will...
    ansonsten machen sie mir aber auch alle eher gute laune!
    viele grüße von mano

    AntwortenLöschen
  7. hehe, nummer 4- wie ich am weg zur arbeit heute :-) jetzt bin ich allerdings zum glück wacher und die tränensäcke sind auch nicht mehr ganz so schlimm wie am bild/in der früh ;-)
    gefallen mir gut die mieslinge!

    AntwortenLöschen
  8. extra für dich: http://cakesonthebeach.blogspot.co.at/2012/07/kekstorte.html
    jetzt auch mit anschnitt der kekstorte :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.