10. Juli 2012

Sammeln




























»Wenn man ganz viele Stachelbeeren isst, wird man ein Igel!«

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Ernte und was für eine wudnerschöne Bilderserie. Bei und wäre das erste Bild dem letzten gleich gewesen, denn mein Sohn ist ja der Meinung, Johannis- und Stachelbeeren sind ungenießbar.
    Durch Euren Garten würde ich auch gerne mal wandern und mich dabei sattessen.

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Portionsschälchen, genau. :-)
      Ich fürchte, unsere hier wird rein dekorativ bleiben, aber dafür besitze ich ja geschätzte 100 diverse Schüsselchen, die dann zusammen auf einem Tablett arrangiert werden. irgendwann muß man die ganzen Dinger ja auch mal benutzen. :-)

      Löschen
  2. gut zu wissen! (das mit den Stachelbeeren!) liebe Grüsse in den poetischen Garten!

    AntwortenLöschen
  3. wie schön! mir gefällt besonders das foto mit den greifenden kinderhänden. ich glaub ich probier das mit den stachelbeeren mal aus...
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  4. Deine Süßen essen tatsächlich Saures??? Ist ja toll! Haben sie sich auch an die pfefferigen Kapuzinerblüten herangewagt? Wie schön, dass sie mit Garten und Körbchen aufwachsen. Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.