4. April 2012

Mit Farbe im Wasser treiben

























Das Malen mit Wasserfarbe ist unbeliebt bei vielen Kindern. Dabei gibt es nicht viel zu beachten, um einen Stiefmütterchentraum zu zaubern – wie man sieht. Eine gute Zeichnung, fängt beim guten Sehen an. Die Kinder haben sich erstaunlich schnell und sensibel in ein Stiefmütterchen versetzt. Haben seine Konturen erfasst, den Drall der Blüten erkannt und haben die Blätter mit ihren Bleistiften ins Licht wachsen lassen.
























Mit sehr viel Wasser und lasierenden Farben entstanden beachtliche Werke. Ich hoffe, eure Eltern hängen sie mit Glas & Passepartout übers Sofa. Manch ein Künstler hat den Wunsch geäußert, er möchte wieder malen können wie ein Kind. Schade, dass viele Kinder gern malen möchten wie Erwachsene, ohne zu ahnen, dass sie bereits die besten Voraussetzungen mitbringen. Der naive und unbeschwerte Duktus eines Kindes lässt sich von großen Menschen schwer nachahmen. Wir sind symmetrisch, geradlinig, sauber und fehlerfrei. Sind dies Kriterien für ein gutes Aquarell?























Werke aus der AG »Zeichnen« (Evangelische Grundschule in Seelitz, Klasse 1 bis 4).

Liebe Kinder, danke für den wunderbaren Kurs, macht weiter so.

Hier gibt es mehr über den Zeichenkurs!

Kommentare:

  1. Toll,
    da kriege ich auch wieder lust, auf das Malen mit größeren Kindern. Wobei die Bilder von den kleinen natürlich auch einmalig sind. Soannend, wie der Kopf beginnt sich ein Bild von der Welt zu machen.
    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Werke sind da entstanden. Vor allem die Pinken Primeln sidn toll.
    Und ja, die Hasen dürfen das ganze Jahr hoppeln, schließlich gefallen sie mir so gut. :-)

    Herzlichst - Katja

    AntwortenLöschen
  3. Osterpanik? Du? Warum? Weshalb? Hasenphobie? Oder wie? ;)

    Ich glaube, ich hätte Stiefmütterchen nie im Leben, dermaßen hübsch umsetzen können! Der Arbeitsbereich ist so sauber... ich staune, oder kam die Sauerei erst später? ;)

    LG von Hoppel-Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe,
    endlich nun mein Aussichtspost...
    Dafür habe ich bei dir ja allerhand verpasst - österlich-bunte Freitagsfische, wunderbar herrliche Nieselstaben, Kinderkunst am grünen Paneel und hier noch wahrlich meisterhafte Aquarelle! Die wahren Meister sind doch die Kinder! Ich freu mich schon wieder auf "Actionpainting" mit viiiiiiel (zu viel) Farbe mit dem Wirbelwind im Garten - da komme ich auch von meinem Perfektionismus runter und es gelingt mir, aus dem Bauch heraus zu malen...
    Alles alles Liebe und Frohe Ostern!!!
    Dania

    AntwortenLöschen
  5. wunderschön! da bekomm ich lust, endlich mal wieder was mit farben zu machen!
    und dir wünsche ich kunterbunte ostertage! liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.