29. März 2012

Grüne Inseln

























Kommentare:

  1. Ja, das fortschreitende Grün in der Natur ist doch eine Augenweide und diese feinen Bilder auch!
    Grüne Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos, besonders Nr. 3.
    lG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Zu der 2. Insel würde ich ja gerne mal hinschwimmen!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Menschen und Zweige grün behütet... eine grüne Mützenparade. :-)
    Vielleicht musst Du selbst einen schönen Markt ins Leben rufen? Womöglich warten ganz viele tolle Anbieter nur darauf, dass jemand den Anstoß gibt, um in eurer Region einen tollen Markt auf die Beine zu stellen. Du solltest ein Organisationskommitee gründen.

    Grüsse - Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zwar in der Stadt, aber direkt am Wiesengrund und drumrum ist es doch sehr ländlich. Fränkische Provinz. :-)

      Löschen
  5. hach.... ich möchte auch so eine mütze...
    wunderbar :-)
    herzlich michèle

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön die Bilder sind!
    Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Bilder! Alles Liebe,
    Dania

    AntwortenLöschen
  8. Traumhaft schöne (grüne) Bilder! Ich mag vor allem das letzte! Tolle Farben!
    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag! Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Und so langsam wachsen die Inseln dann zu einem großen grünen Land zusammen, oder? Schönen grünen Tag wünsche ich und tätschel das Mützchen!

    AntwortenLöschen
  10. grüne mütze mit kinderseidenhaar in blond - schönes frühlingsbild;)
    grüne grüße von birgit

    AntwortenLöschen
  11. Gurkenglas? :D Ich steh auf deine Humorart, Tabea! Wobei... ein solches Glas mit auf ein Konzert zu nehmen, hätte doch was, Gurken für alle!

    Deine grünen gefallen mir, ich mag die Farbe sowieso :)

    Schönen Abend und grüne Träume, uuuuhhh

    AntwortenLöschen
  12. und die erste Insel passt natürlich perfekt zu Deinem "header". herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  13. Ha, Iserlohn! Nu weiß ich's! War natürlich auch schon mal da, aber den tollen Markt hab ich wohl bislang verpasst.
    Grüne Grüße, diesmal ohne mich, denn mein Bilder-Upload hat am Donnerstag gestreikt. :o(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toller Markt. Ja, also hier im Osten habe ich bisher, so einen richtigen Wochenmarkt, wie ich ihn aus meiner Kindheit kenne, nicht gesehen. Unter anderm mit Ständen von Bauern, die ihre eigene Ernte verkaufen. Somit ist der Iserlohner Markt wohl eher ein normaler Markt, den ich besonders toll finde, weil ich in meiner jetzigen Heimat sowas nicht zu Gesicht bekomme. Wenn hier Markt ist, dann werden dort die gleichen Öbste und Gemüse verkauft, die ich auch im Supermarkt kaufen könnte. Meist von weit her, in keiner Weise regional und saisonal. Predigt nun zu Ende.

      Löschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.