26. Februar 2012

Städtchen im Februar

Geringswalde, 16. Februar 2012, 11.37 Uhr
























Manch Bäumchen wird erst im Februar sichtbar, weil es sich vom Schnee abhebt. Dafür versumpfen andere Gewächse im Caput mortuum. Da ist ja ein Weg. Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann wären es Schafe, die da im Mittelgrund grasen. Mag jedoch sein, das Blattgrün der Bäume verdecken schon bald die kleinen Felder? Was wird mir der Bauer in den Vordergrund säen?


Ein Klick vergrößert das Foto. Und hier sammeln sich die Monatszwölftel.

Kommentare:

  1. Soll ich dir ein paar Schafe reinstempeln, sie sind noch warmgestempelt...und mir gehts besser, danke für die lieben Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tabea,
    mache mein Bild Ende der Woche. Geb dir dann Bescheid!
    Ist sogar sicher spannend, die Bilder unter-/ nebeneinander zu sehen!
    Alles Liebe,
    Dania

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.