30. Januar 2012

Der Sinn des Lebens liegt manchmal im Pinselwasser

Eine muntere Testreihe

Aquarellfarbe wird in Baileys träge
In einem selbstgebundenen Skizzenbuch
Schon seit vielen Jahren in Rente

Kommentare:

  1. Guten Morgen Tabea,
    :o)
    Siehst du, so kann ich auch in deinen Skizzenbüchern schmökern und zugleich mein Studium etwas auffrischen: ganz klar- Freuds Psychoanalyse in Bildern. ;o)
    Ich wünsche dir einen schönen Tag...dem Floh geht´s besser.
    Lieber Gruß Julia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tabea,
    eine wirklich muntere Testreihe!
    Baileys-Aquarellfarbwasser - :)
    Das handgebundene Skizzenbuch in Rente gefällt mir!
    Danke fürs wieder mitmachen :) - und andere dazu auffordern :)
    Liebe Grüße
    Dania

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tabea,
    jetzt komme ich doch nochmal zum kommentieren.
    Also mit Baileys habe ich es noch nicht versucht, aber im Studium hat man uns ermuntert, Farben selbst aus Gewürzen und anderen Sachen zu gewinnen. Von Alkoholika hat der Prof damals gar nix gesagt. Dabei liegt gerade Curacao, Absinth o- ähnl. so nahe.
    Wobei dein Baileys ja eher Trägersubstanz war. Ähnlich wie bei Naturfarben (aus Quark und Kalk), Milcheiweiße müssten ja auch irgendwie drin sein.
    Gruß vom frollein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ja ... wir waren schon brave Studenten, Quark, Kalk und Alkohol als Träger :)

      T

      Löschen
  4. Wirklich eine schöne Testreihe...freue mich auf mehr Seiten aus dem Skizzenbuch in Rente.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.