13. November 2011

Ober- und Unterschlaufen
















Flussschlängel und windschiefe Bäume gibts ja schon. Hier wilde Staben …


Kommentare:

  1. Deine Buchstabenwunder von heute haben was gestricktes, wunderbare Wort-Wolle! Und da die ja auch wieder ganz modern ist, tröstet es mich, wahrscheinlich wird es die Schreibschrift auch bald wieder sein. Leider kann ich hier nicht in Schreibschrift kommentieren, aber meine Meinung kennst du ja schon! Liebe Grüße von der Müllerin

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass der Link weitergeholfen hat. Ich selbst versuche gerade, 16 Zwergen mit der Schrift auf die Sprünge zu helfen ;-)) Ist sehr interessant und macht sooo viel Spaß!
    LG - steffi

    AntwortenLöschen
  3. Momentan bin ich kindertechnisch gezwungen, mich mit der vereinfachten Schreibschrift auseinanderzusetzen, wie sie heute gelehrt wird. Gruselige Frankensteinschrift, nicht Fisch, nicht Fleisch, unsinnige Verbindungen neu dazugefügt, sinnvolle und schöne weggelassen...
    Da wird etwas absolut individuelles, einzigartiges, das jeden Menschen auch ausgemacht hat, beerdigt. Einheitsschrift. Passt zur Zeit.
    Ich weine.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für eure Nachrichten ...

    Frau Müller
    Da muss ich wohl ein paar Tage nachdenken. Mode, Kultur ... ist ja alles kompliziert. Das Verschwinden einer Schreibkultur ist nicht nur eine Modererscheinung, befürchte ich.

    schokominza
    Lernen die Kleinen Druckschrift? Danach die Ausgangsschrift? Loben muss ich ja, dass es Lehrer gibt, die Freude und Leidenschaft versprühen. Ich hatte als junges Dingen cholerische Monster per Frontalunterricht mit fliegenden Schlüsselbunden gegen verträumte Kinderaugen.

    Raumfee
    Ja. Die vereinfachte Ausgangsschrift wirkt kümmerlich. Der kürzeste Weg ist nicht immer der schönste. Einige Verbindungen kamen mir kompliziert vor. Besonders das kleine e sieht für mich aus, als müsste es mal zum Psychologen. Aber mir scheint, vereinfachte Schreibschrift ist besser als nur Druckschrift?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Worte! Fragen beantworte ich direkt im Blog. Persönliches könnt ihr mir auch gern mailen.