30.1.15

12tel Blick • Januar 2015

Geringswalde, Waldstraße
27. Januar 2015, 14.17 Uhr, 2 °C
Ein paar Schritte näher? Kein Großteich, kein Klosterbach, kein Baum im Feld (alles erprobt) – dieses Jahr zeigt Geringswalde seine urbane Seite. Ich stehe gerade noch auf dem Bordstein. Rechts liegt still ein Friedhof. Die Blick-Justierung hat mich reichlich beschäftigt. Kabel- und Astsalat versperrten immer prominente Bauwerke im Hintergrund. Nun. Wir werden sehen, was wir bald nicht mehr sehen. Derweil bin ich zufrieden. »Wachsen« darf es ja, im Städtchen. Wie sieht es bei euch aus? Ich freue mich auf eure Blicke! (Projektseite 12tel Blick)


27.1.15

Restsonnen

Aquarellpapierreste Typ I., II. und III.
Kleine, praktische Heimtischsonnen
Auf Papier geht alles

13.1.15

Ein neues Jahr – ein neuer Blick


Liebe Freunde des schönen Blickes – ich lade euch herzlich zum 12tel Blick 2015 ein. Dieses Jahr treffen wir uns alle am 30. des Monats (im Februar am 28). So bin ich in bester Gesellschaft und poste meinen Blick zusammen mit euren. Ich freue mich auf die gemeinsame Runde und auf neue Aussichten! Bis bald …

Geringswalde 2012
König-Friedrich-August-Turm 2013
Dresdener Straße 2014

31.12.14

Dresdener Straße im Dezember

Geringswalde, 30. Dezember 2014, 16.11 Uhr
Mein Blick der Saison, geweißt. Ich bedanke mich. Ein Schneebild für die Sammlung. Dem Traum – die eingeschneite Bundesstraße – jage ich noch nach. Nun gehe ich auf Gedankenreise und suche mir einen neuen Blick.

Danke, dass ihr mich so zahlreich begleitet habt. Ich wünsche Euch was für das neue Jahr!

Ein Klick auf die Collage vergrößert diese. Und hier lang geht es zum Dezember-Linkyplenum.


29.12.14

Adventspost 2014 – Kalenderblatt

Hier die Pracht! Wenn auch nicht die ganze, denn es gibt jedes Blatt in einer 13er Serie. Wie der Name »Monoprint« schon andeutet, ist jeder Druck einmalig. Farbe, Form, Duktus, … Variationen über Variationen. Ich bin überrascht und erfreut, wie unterschiedlich die Ergebnisse innerhalb der Serien sind.

Wer gerne mehr sehen möchte, kann in unserem »Adventspost Linkyplenum« oder auf der »Projektseite Mail-Art« stöbern.

Ich bedanke mich bei Gerdi (Gruppe3) und Annette (Gruppe 2) für die Scanns ihrer jeweiligen Adventspost.